Voll verknallt ist das „Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar Anika und David. Sat.1

Nach der „Hochzeit auf den ersten Blick“ ist vor den Flitterwochen. Und in denen geht es für die Frischvermählten Anika und David richtig ab. Nicht nur, dass die Gefühle überschäumen vor Glück. Es gibt auch Adrenalin pur. Bis ein Unfall-Drama dem Spaß ein jähes Ende setzt.

Lesen Sie auch: Sind Anika und David nach „Hochzeit auf den ersten Blick“ noch zusammen? Bräutigam zeigt pikantes Detail >>

Von Ausgeschlafensein kann nach der Hochzeitsnacht bei der 30-Jährigen und ihrem neuen Ehemann nicht die Rede sein. Doch wer sich auf das Experiment „Hochzeit auf den ersten Blick“ einlässt, hat zum Erholen erstmal keine Zeit. Es geht Schlag auf Schlag und schon wartet die nächste Überraschung auf das glückliche Paar.

„Hochzeit auf den ersten Blick“-Flitterwochen starten für Anika und David schmerzhaft

Beziehungs-Expertin Dr. Sandra Köhldorfer besucht die Eheleute mit einer Überraschungs-Box, die erste Hinweise geben soll, wo es in die Flitterwochen hingeht. Schon eine Idee? Anika schwärmt schon nach nicht einmal 24 Stunden von ihrem neuen Partner. „Überall wird es schön, Hauptsache wir sind zusammen“, sagt sie. Was für eine schöne Liebeserklärung.

Lesen Sie auch: Bittere Enttäuschung bei „Hochzeit auf den ersten Blick“: DAS schockt Anika in den Flitterwochen mit David >>

Sie können in ihren „Hochzeit auf den ersten Blick“-Flitterwochen die Finger gar nicht voneinander lassen: Anika und David. Sat.1

Sonnencreme und ein Puzzle sind in der Kiste. „Es geht für Sie nach Malaga, Sie werden Glamping machen“, erklärt die Psychologin. Sonne, Sand und Meer – was will man mehr.

Es ist das perfekte Ziel für die beiden Abenteurer. David geht gern Campen, jetzt kommt noch die Extraportion Luxus dazu. Anika hat keine Vorstellung. David erklärt, was es mit dem glamourösen Camping auf sich hat.

Lesen Sie auch: Kannten sich Anika und David schon vor der „Hochzeit auf den ersten Blick“? Mutter verplappert sich! >>

In einem großen Zelt mit richtigem Bett wachen die beiden nach der ersten Nacht in Spanien auf. „Hast du gut geschlafen“, will Anika wissen. „Ich glaube, ich habe mir den Nacken gebrochen, aber ansonsten ganz gut“, antwortet David noch arg zerknittert. Anika hakt entsetzt nach. „Ich kann weder ‚Nein‘ zu dir sagen noch nicken“, meint ihr „Hochzeit auf den ersten Blick“-Bräutigam.

Doch es soll noch schlimmer kommen …

Beim Jetskifahren haben Anika und David in ihren „Hochzeit auf den ersten Blick“-Flitterwochen mächtig Spaß. Sat.1

Beim Jetskifahren ist Anika voll in ihrem Element. David fährt als Erster, Anika ist Beifahrerin. Immerhin hat sie das schon einmal gemacht, will ihrem Mann nun den Vortritt lassen. „Ich werde in diesem Experiment noch öfter über meinen Schatten springen müssen. Und in einer langfristigen Ehe mit Anika sowieso“, meint David, den es Überwindung kostet, sich ans Steuer zu setzen.

Lesen Sie auch: Platzt die „Hochzeit auf den ersten Blick“ in letzter Sekunde? Simone reißt sich von Marcus los – der ist geschockt! >>

David sorgt für Unfall bei den „Hochzeit auf den ersten Blick“-Flitterwochen

Doch dann findet er sichtlich gefallen an dem actionreichen Wassersport. Er nimmt ordentlich Fahrt auf. „Ich liebe das, man schmeckt das Salz, man spürt die Wellen. Ich finde Wasser super“, schwärmt Anika.

Die beiden nutzen auch da jede Gelegenheit, sich näher zu kommen. Das Adrenalin der schnellen Fahrt tut sein Übriges. Doch dann passiert’s: David kann das Steuer nicht mehr richtig kontrollieren. Anika stützt in die Fluten des Mittelmeeres.

Lesen Sie auch: Liveblog zu Folge 3 von „Hochzeit auf den ersten Blick“: Liebes-Aus bei Selina und Michael? +++ Flitterwochen mit Schreck-Sekunden für Anika und David +++ Emotionale Augenblicke bei Simones Brautkleid-Kauf >>

Beim „Hochzeit auf den ersten Blick“-Dreh in den Flitterwochen fahren Anika und David gemeinsam Jetski ... Sat.1

„Ich dachte irgendwie, die Bremse funktioniert besser, es lenkt sich besser“, entschuldigt sich David. „Da wird sie sich dran gewöhnen müssen. Nicht an Unfälle, aber wenn man mit mir unterwegs ist, hat man immer viele peinliche Momente, die später aber lustige Geschichten sind.  Wir werden für den Rest des Lebens die Geschichte für die Hochzeitsreise haben, dass wir mit dem Boot gecrasht sind.“

Anika nimmt’s sportlich. „Ist ja zum Glück nichts passiert“, sagt sie. Im Beiboot geht es für die beiden zurück an Land.

Lesen Sie auch: Volltreffer bei „Hochzeit auf den ersten Blick“: Jule und Robert schwimmen auf der perfekten Welle >>

... dann passiert es: Bei voller Fahre stürzt „Hochzeit auf den ersten Blick“-Braut Anika vom Jetski. Sat.1

Hochzeit auf den ersten Blick“ sehen Sie seit dem 3. November immer mittwochs um 20.15 Uhr bei Sat.1.

Lesen Sie auch zu „Hochzeit auf den ersten Blick“: