Nudelsalat gehört auf jedes Grill-Buffet - aber er muss nicht kompliziert sein. Probieren Sie dieses Rezept unbedingt aus! imago/Shotshop

Das Wetter wird immer schöner – und das bedeutet: Die Grillsaison beginnt nicht erst, sie ist in vollem Gange! Auch dieses Wochenende duftet es auch in vielen Gärten wieder nach Steam und Würstchen vom Grill, dazu werden allerlei leckere Sachen gereicht. Ein Klassiker, der bei keinem Grillabend fehlen darf, ist der Nudelsalat. Aber: Wie bereiten Sie ihn zu? Hier kommt das simpelste Rezept der Welt… und es ist so unglaublich lecker!

Lesen Sie auch: Das beste Nudel-Schinken-Gratin ohne Fix-Tüte! Mit diesem Rezept zaubern Sie den Auflauf im Handumdrehen >>

Leckeres Rezept für den einfachsten und besten Nudelsalat der Welt

Ein leckerer Nudelsalat muss nämlich gar nicht kompliziert sein – es reichen schon ein paar einfache Handgriffe, um aus simplen und günstigen Zutaten die leckere Grill-Beilage zu zaubern.

Lesen Sie auch: Witzige Rezepte aus der DDR: Kennen Sie Affenfett und Hoppel Poppel? So bereiten Sie die leckeren und einfachen Gerichte zu >>

Für diese Variante des Salats brauchen Sie unter anderem Fleischwurst, Schnittkäse,  Erbsen und saure Gürkchen… und mal ehrlich: Kennen SIE jemanden, dem diese Nudelsalat-Kombination nicht schmeckt? Eben! Hier kommt das Rezept für den Turbo-Salat für die ganze Familie.

Lesen Sie auch: Horoskop fürs Wochenende: So werden Ihr Samstag und Sonntag – laut Ihrem Sternzeichen

Zutaten für Nudelsalat: Das brauchen Sie dafür

Sie brauchen: 500 Gramm Nudeln (am besten Spirelli), 1 Geflügelfleischwurst, 1 Packung Schnittkäse (z.B. Käseaufschnitt), 1 Glas saure Gürkchen, 1 kleine Dose Erbsen, 1 Glas Salatmayonnaise, 5 Esslöffel Ketchup, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, etwas Schnittlauch

Lesen Sie auch: Warme Milch hilft beim Einschlafen – stimmt das? Die größten Milch-Mythen im Faktencheck! >>

Und so geht’s: Die Nudeln nach Packungsanleitung gar kochen. In der Zwischenzeit die Gürkchen in kleine Stücke schneiden, die Fleischwurst pellen und würfeln und den Schnittkäse in kleine Würfelchen schneiden. Die Erbsen abtropfen lassen. Wenn die Nudeln gar sind, abgießen, abspülen und in eine große Salatschüssel geben.

Dann die Salatsoße zubereiten. Dafür in einer Rührschüssel die Mayonnaise mit den fünf Esslöffeln Ketchup verrühren, bis eine glatte Soße entstanden ist. Mit etwas Gurkenbrühe anreichern und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Alle Zutaten zu den Nudeln in die Schüssel geben, gut vermengen, mit der Salatsoße übergießen und verrühren.

Lesen Sie auch: Schnelles Rezept für leckeren Rhabarber-Käsekuchen im Glas. Perfekt für das Kaffeekränzchen im Garten und auf dem Balkon >>

Wichtig: Bevor der Salat abgeschmeckt wird, sollte er für etwa drei bis vier Stunden im Kühlschrank durchziehen, denn erst dann entfaltet sich der Geschmack der Soße. Also: Abdecken, kühlen, ziehen lassen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und Schnittlauch untermengen. Der Salat passt hervorragend zu Grillfleisch oder Bratwurst, ist aber auch so ein Genuss. Guten Appetit!

Jetzt auch lesen: So kochen Sie die beste Erdbeermarmelade der Welt! Ein Rezept, drei Varianten – mit Vanille, mit Schuss, mit anderen Früchten >>