Viele Fans der Masken-Show mochten die Performance des Stiers. Foto: Willi Weber/ProSieben/dpa

Der Dinosaurier, das Küken, der Flamingo, das Einhorn, die Schildkröte – fleißig wird gerätselt, welche prominenten Stars sich unter den knallbunten Masken der Pro.7-Show „The Masked Singer“ verstecken. Nun gibt es eine wilde Theorie zum Stier-Kostüm!

Welcher Promi versteckt sich bei „The Masked Singer“ im Stier-Kostüm?

Das wilde Tier mit Hörnern und Football-Uniform lieferte in der ersten Folge der vierten Staffel eine der am meisten geachteten Performances ab. Fans haben eine verrückte Vermutung, wer sich darunter verstecken könnte… Bei allen Diskussionen, welcher Star dem Stier die Stimme leiht, taucht ein Name immer wieder auf: Guildo Horn! Guildo Horn? Richtig gelesen: Der Sänger, der 1998 mit dem Song „Guildo hat euch lieb!“ den siebten Platz beim Eurovision Song Contest belegte, soll angeblich im animalischen Kostüm stecken.

Viele Fans in der größten Rategruppe auf Facebook sind sich sicher, ihn erkannt zu haben. „Beim ersten Ton war ich schon bei Guildo .... tausendprozentig ist er es“, schreibt ein Nutzer. Eine „Masked Singer“-Zuschauerin meint: „Ich brauche keine Indizien, es ist Guildo Horn.“ Und einer thematisiert das Offensichtliche: Der Stier habe schließlich Hörner – gibt es etwas, das noch mehr auf Guildo HORN hindeutet?

Fans vermuten, dass Guildo Horn im Stier-Kostüm steckt. Foto: Imago/Becker&Bredel

Ja, denn es gibt auch spannende Indizien, die darauf hinweisen. In einem der Videos, das mehrere Hinweise zum Stier gab, steht das Tier in einer Sport-Umkleidekabine, im Hintergrund hängen Trikots an der Wand. Eins trägt die Nummer 61, eins die 25. Zusammengerechnet ergibt das 86 – die Punktzahl, die Guildo Horn bei seiner Teilnahme am ESC abräumte und mit der er auf dem siebten Platz landete. Und schließlich würden auch seine Tanzbewegungen auf der Bühne passen, heißt es. „Ich habe mir danach gleich nochmal den Auftritt von ihm beim ESC angeschaut. Er ist einfach der absolute Entertainer“, kommentiert ein Nutzer auf Facebook.

Guildo Horn: Um den deutschen ESC-Helden ist es etwas still geworden

Es wäre durchaus spannend, denn um den einstigen deutschen ESC-Helden ist es ruhig geworden. Im Fernsehen ist Horn heute nur noch selten zu sehen. Als Musiker ist er hingegen noch unterwegs – regelmäßig geht er noch mit seine Band „Die Orthopädischen Strümpfe“ auf Tour, tritt in Musikshows und auf Festivals auf. Und nun vielleicht solo bei „The Masked Singer“?

Thomas Gottschalk, Henning Baum: Die Jury tippte auf andere Promis

Ob er es ist, wird sich erst noch zeigen, denn auch andere Namen stehen zur Diskussion. Einige Fans sind sich etwa sicher, dass Sänger Samu Haber im Stier-Kostüm stecken könnte. Und auch hier gibt es eine Gemeinsamkeit mit den Trikot-Zahlen 61 und 25: „Seine erste Single ,On the Way to Wonderland‘ war in Deutschland 61 Wochen in den Charts und in Österreich 25 Wochen“, schreibt ein Fan. Die Jury vermutete übrigens ganz andere Promis im Kostüm, nachdem der Stier seine erste Performance hinter sich gebracht hatte: Die raue Stimme ordneten sie Showmaster Thomas Gottschalk, Fußballer Lukas Podolski, Moderator Carsten Spengemann oder Schauspieler Henning Baum zu.