Dieser leckere Möhreneintopf ist sehr schnell gemacht und schmeckt wie bei Oma - probieren Sie das Rezept mal aus! imago/Shotshop

Was tun Sie, um in der aktuellen Situation etwas Geld zu sparen? Weniger Wasser verbrauchen, auf den Stromverbrauch achten – oder schrauben Sie am Speiseplan? Gerade sind sie besonders gefragt: Rezepte, die mit wenigen und günstigen Zutaten funktionieren – und die trotzdem lecker und deftig sind. Probieren Sie es doch mal mit diesem köstlichen Möhreneintopf nach Omas Rezept – hinein kommen nur Möhren, Kartoffeln und Hackfleisch… und wem das Fleisch zu teuer ist, der kann es auch einfach weglassen. Hier kommt das leckere Rezept.

Probieren Sie auch: Leckeres Rezept für den Grillabend: Schaschlik selber machen – so geht’s! Mit diesen Zutaten werden die Fleischspieße einfach köstlich >>

Der leckere Möhreneintopf ist eine kräftige Suppe mit Möhrenscheiben, Kartoffelwürfeln und einer deftigen und würzigen Fleischeinlage – und trotz der Tatsache, dass der Eintopf richtig lecker schmeckt, ist das Essen ziemlich günstig: Ein großer Topf, von dem man bequem auch mehrere Tage essen kann, ist schon für fünf bis sieben Euro zubereitet, abhängig vom Preis des Hackfleischs. Wer darauf verzichten kann, kann es auch weglassen – so wird das leckere Gericht noch günstiger.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Geniales Blitz-Rezept für den Grillabend: Diesen Last-Minute-Nudelsalat müssen Sie probieren! Mit Fleischwurst und Käse ist er einfach nur lecker >>

Zutaten für leckeren Möhreneintopf: Das brauchen Sie

Zutaten: Sie brauchen 1 Kilogramm Möhren, ein halbes Kilogramm Kartoffeln, 500 Gramm Hackfleisch, eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe, etwa zwei bis drei Liter Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und gehackten Schnittlauch.

Lesen Sie auch: Leckeres Rezept aus der DDR: Kaltschale mit frischen Beeren! Diese geniale Sommer-Suppe ist genau richtig für heiße Tage >>

Und so geht’s: Die Möhren schälen und in feine Scheiben schneiden – das geht am besten mit einem Reibbrett oder einer entsprechenden Küchenmaschine, so werden die Scheiben schön gleichmäßig. Wer kein solches Gerät zur Hand hat, kann aber natürlich auch ein Messer verwenden.

Jetzt auch lesen: Geniales Ost-Gericht wie von Oma: Kennen Sie Eierfrikassee? Dieses leckere Gericht mit Reis werden Sie lieben! >>

Die Kartoffeln ebenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden. Dann die Gemüsebrühe in einem großen Topf ansetzen, die Möhren hineingeben und bei mittlerer Hitze für etwa fünf Minuten köcheln lassen. Dann die Kartoffelwürfel zugeben und alles kochen, bis das Gemüse gar ist.

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und beides in einer Pfanne in etwas Öl anschwitzen. Dann das Hackfleisch zugeben und krümelig anbraten. Wenn das Gemüse gar ist, die Suppe mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen. Die Hackfleisch-Zwiebel-Mischung hineingeben und gut verrühren.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Super saftig, super lecker: Einfaches Rezept für Aprikosenkuchen vom Blech – der perfekte Obstkuchen für die Kaffeerunde im Sommer >>

Zum Schluss den Schnittlauch waschen und trocken schütteln, in feine Röllchen schneiden und zur Suppe geben. Alles gut verrühren und noch für ein paar Minuten durchziehen lassen. Dann servieren – eine Scheibe Brot passt wunderbar dazu. Tipp: Die Suppe lässt sich auch prima portionsweise einfrieren. Guten Appetit!