Dieser einfache Nudelsalat ist perfekt für den Grillabend. Und das Rezept kann beliebig variiert werden. imago/Shotshop

Das Wochenende wird das heißeste des Jahres – bisher. Viele Menschen wird es da in den Garten ziehen. Entspannte Stunden mit einem Eis oder einem kühlen Getränk unter dem Sonnenschirm – etwas anderes kann man sich bei der brutalen Hitze kaum vorstellen. Und am Abend wird natürlich der Grill angeworfen. Viel Spaß macht das Vorbereiten des Essens bei der Wärme aber nicht. Deshalb: Probieren Sie mal diesen Blitz-Nudelsalat, der in kürzester Zeit zubereitet ist!

Jetzt lesen: Blitz-Rezept mit einfachen Zutaten: Kennen Sie Zauberkuchen? Dieser leckere Kuchen wird im Ofen zum Kunstwerk – probieren Sie es aus! >>

Leckerer Nudelsalat zum Grillen: Dieses Rezept ist einfach der Hammer

Das Rezept setzt nämlich auf simple Zutaten – und kann innerhalb kürzester Zeit nachgekocht werden. Nudeln kochen, Zutaten schnippeln, Salatsoße zusammenrühren… all diese Schritte sind in weniger als einer halben Stunde erledigt!

Lesen Sie dazu jetzt auch: Geniales Ost-Gericht wie von Oma: Kennen Sie Eierfrikassee? Dieses leckere Gericht mit Reis werden Sie lieben! >>

Und das beste an dem Rezept für Nudelsalat: Die Zutaten können beliebig ausgetauscht werden. Keine Lust auf Fleischwurst? Lassen Sie sie einfach weg oder ersetzen Sie sie durch mehr Käse. Mais schmeckt nicht? Dann verwenden Sie Erbsen für den Nudelsalat. Hier kommt das geniale Rezept.

Probieren Sie auch: So saftig und herrlich cremig! Feines Rezept für Donauwelle – der köstliche Kuchen-Klassiker >>

Zutaten für Nudelsalat: Das brauchen Sie

Sie brauchen: 500 Gramm Nudeln (z.B. Spirelli), 1 Glas Gewürzgurken, 1 Geflügel-Fleischwurst, 1 Packung Käseaufschnitt, 1 Dose Mais, 1 Glas Salatmayonnaise, 5 Esslöffel Tomatenketchup, 1 Tütchen Salat-Fix (Gewürzmischung für Salatdressing), Salz, Pfeffer, PaprikapulverSchnittlauchröllchen

Für den Nudelsalat eignen sich Spirelli am besten. Aber auch jede andere Nudelsorte kann dafür verwendet werden. imago/Shotshop

Und so geht’s: Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen und abkühlen lassen. Wenn es schnell gehen muss: Füllen Sie den Topf mit den Nudeln nach dem Abgießen einfach mit eiskaltem Wasser und rühren Sie die Nudeln einmal durch. Dann erneut abgießen. Das Wasser kühlt die Nudeln herunter und entzieht dem Topf die Hitze – so sind die Nudeln bereits weiterverwendbar.

Jetzt auch lesen: Leckeres Rezept aus der DDR: Kaltschale mit frischen Beeren! Diese geniale Sommer-Suppe ist genau richtig für heiße Tage >>

Die Fleischwurst in Würfel schneiden. Käseaufschnitt ebenfalls würfeln. Mais abgießen und die Gewürzgurken in feine Würfel schneiden. Fleischwurst, Käse, Gürkchen und Mais zu den Nudeln geben. In einer separaten Schüssel ein halbes Glas Mayonnaise mit 5 Esslöffeln Ketchup, etwas Gurkenbrühe und dem Salat-Fix-Tütchen zu einer glatten Soße verrühren. Diese mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver würzen.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Lecker, günstig, schnell gemacht: Dieser köstliche Möhreneintopf nach Omas Rezept schmeckt einfach herrlich – und ist nicht teuer! >>

Dann die Soße über den Nudelsalat gießen und mit zwei großen Löffeln alles gut durchrühren. Schnittlauchröllchen zufügen und alles noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen. Wichtig: Der Salat sollte vor dem Servieren etwa drei Stunden durchziehen, damit die Soße ihren Geschmack entfalten kann. Dazu passt einfach jedes Grillfleisch oder Würstchen – aber der Salat kann auch allein gegessen werden, schmeckt superlecker. Guten Appetit!