Hanna aus Hannover ist die neue „Princes Charming“. RTL

Im vergangenen Jahr brachte RTL mit „Princess Charming“ die erste lesbische Datingshow der Welt heraus. Nach anfänglichen Unkenrufen nachdem die Produktionsfirma Seapoint zunächst nach einer bisexuellen Princess gesucht hatte, wurde die Show ein riesiger Erfolg. Nach der Erstausstrahlung auf dem Streamingportal RTL+, das damals noch TVNow hieß, schaffte es die Sendung auch bald darauf ins lineare Fernsehen.

„Princess Charming“ Hanna trifft auf 19 Singles

Zur Krönung erhielt das Format auch noch den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Unterhaltung Reality“ und wurde von einigen Fans eher als Bildungsfernsehen denn als TV-Trash angesehen. Und nun steht endlich die zweite Staffel in den Startlöchern – mit einer neuen Princess. Nach Irina Schlauch aus Köln ist es diesmal die 28 Jahre alte Hanna aus Hannover.

Jetzt auch lesen: Echt jetzt? Ex-GNTM-Star Gisele Oppermann löscht für ihren Freund ihren Instagram-Account! >>

Jetzt auch lesen: Von GNTM zu „Rote Rosen“: DAS ist die Rolle von Ex-Topmodel-Kandidatin Lucy Hellenbrecht >>

In der zweiten Staffel der lesbischen Datingshow wird die Projektleiterin auf 19 Singles treffen und unter ihnen im Idealfall die Frau fürs Leben finden. Damit gerechnet, die neue „Princess Charming“ zu werden, hat Hanna allerdings nicht. Sie habe sich eher aus Spaß beworben, verriet sie im Vorfeld und glaubt nun an die große Chance. Und zwar nicht nur auf die große Liebe, sondern auch, die Welt etwas offener zu machen.

„Je mehr in den Medien über ‚nicht heterosexuelle‘ Menschen gezeigt wird, desto eher wird dieses Thema normalisiert und gibt den Menschen die Möglichkeit, das zu sein, was sie sein wollen – ohne dass die sexuelle Orientierung eine wichtige Rolle spielt“, erklärte die neue „Princess Charming“ und zeigt damit deutlich, dass die neue Staffel dort weitermachen will, wo die letzte aufgehört hat.

„Princess Charming“ Hanna: Keine Vorbereitung auf die neue Rolle

Vorbereitet hat sich die Niedersächsin auf die Rolle als Hauptfigur einer Datingshow übrigens nicht. Ihr sei es wichtig, „die Singles ohne eine besondere Erwartung kennenlernen“ zu können, sagte sie. Schließlich wolle sie allen eine faire Chance geben.

Jetzt auch die Kolumne lesen: „Princess Charming“: DAS macht die lesbische Datingshow besser als „Bachelor“ und „Bachelorette“ >>

Bei „Princess Charming“ muss sich Hanna zwischen 19 Singles entscheiden. RTL

Bammel hat sie hingegen davor, bei der Rauswahl der Kandidatinnen nicht die richtige Entscheidung zu treffen. „Ich glaube, dass es am Anfang noch leicht sein kann. Aber zum Ende hin, wo sich hoffentlich die meisten zueinander verbunden fühlen, auch einfach wegen der besonderen Zeit, die man miteinander verbracht hat, werden die Entscheidungen schwieriger.“

„Princess Charming“ Hanna ist temperamentvoll und kompliziert

Sich selbst beschreibt „Princess Charming“ Hanna übrigens als nicht sonderlich romantischen, temperamentvollen und eher komplizierten Menschen. Sie sei kein Mensch, mit dem es einfach sei, umzugehen, sagt sie von sich. „Es muss schon sehr zwischen uns auf der charakterlichen Ebene passen, damit man mit mir klarkommt. Ich kann ziemlich anstrengend sein.“

Jetzt auch lesen: Dieter Bohlen oder Thomas Gottschalk im Google-Check: DIESER Entertainer ist in Deutschland die Nummer eins >>

Unter 19 Bewerberinnen, die der Sender bislang noch nicht bekannt gegeben hat, wird sicher eine dabei sein, die mit Hanna umzugehen weiß. Wann die neue Staffel an den Start geht, ist übrigens noch nicht bekannt. Der Sender spricht lediglich von „Sommer 2022“. Immerhin im vergangenen Jahr begann „Princess Charming“ Ende Mai. Bis dahin wäre es nicht mehr lange.