Konny und Manu Reimann („Die Reimanns“) sind die bekanntesten und beliebtesten Auswanderer Deutschlands. Foto: RTLZwei

Sie sind die beliebtesten Auswanderer Deutschlands, ihre TV-Show „Die Reimanns“ hat Millionen Fans: Konny und Manu Reimann. Über die sozialen Netzwerke lassen die Fernseh-Stars ihre Fans auch oft und gern an ihrem Privatleben auf Hawaii teilhaben – doch nun gab es von Manu Reimann Einblicke, die selbst ihre treuesten Fans noch nicht kennen. Auf Instagram veröffentlichte sie ein Foto, das sie selbst zeigt. Aber SO haben viele die Auswander-Königin noch nie gesehen!

Mit einem Lächeln hält Manu Reimann ein Kinder-Foto in die Kamera

Auf dem Bild ist sie selbst zu sehen, wie sie ein Handy in die Kamera hält, darauf zu sehen: Ein Kinderbild! Die kleine Manu lächelt in die Kamera, der verschmitzte Blick ist der gleiche wie heute. „1974 – 2021“, schreibt sie dazu, „danke Tupu fürs Haare zurecht machen“. Abgesehen von der Frisur, die sich im Laufe der Jahre offenbar tatsächlich veränderte, scheint die junge Manu Reimann der alten Manu Reimann wie aus dem Gesicht geschnitten. Oder umgekehrt?

Lesen Sie dazu auch: „Die Reimanns“ plaudern aus dem Nähkästchen: Intime Geständnisse – und SO finanzierten sie ihr Leben in den Staaten! >>

Den Fans des Reality-Stars gefällt es – unzählige Kommentare loben das süße Kinderbild. „Du hast dich kein bisschen verändert. Das bist eindeutig du“, schreibt eine Nutzerin. Eine andere schreibt: „Man erkennt es am Lächeln das du das bist. Bei manchen muss man zweimal hinschauen.“ In wieder anderen Kommentaren heißt es, „das Lächeln war damals schon so positiv“, „damals und heute total hübsch und süß“ und „bist ja nur ein Stückchen gewachsen“.

Doch die Frage, die die meisten Fans der Reimanns beschäftigt, ist eine ganz andere: Wann gibt es endlich neue Folgen von „Die Reimanns“ im TV? Es wurde bereits gedreht, im Herbst sollen sie ausgestrahlt werden. Erste Details verrieten sie bereits auf Instagram.

„Aloha und Howdy ... wir sind auf einem Road Trip für unsere neuen Herbst-Folgen“, schrieb Manu Reimann zu einem Foto, das sie beim Dreh zeigte. In der Fortsetzung der Auswanderer-Doku gibt es also nicht mehr nur das kleine Paradies der Reimanns auf Hawaii zu sehen, sondern auch andere spannende Orte in den Staaten.