Die Fenchelsuppe ist total gesund und dabei so lecker.
Die Fenchelsuppe ist total gesund und dabei so lecker. IMAGO / Panthermedia

Zugegeben: Fenchel hat für mich lange zu den „Ihh“-Gemüsesorten gezählt, die ich im Supermarkt einfach links liegen gelassen habe. Bis ich bei einer Reha eine Fenchel-Suppe vorgesetzt bekam. Und wie sagt Tiger Daniel in der gleichnamigen Kinder-Fernsehserie so schön: „Hab' zum Probieren Mut, denn bestimmt schmeckt's gut.“ Wie Recht er hat!

Lesen Sie auch: Leckeres Rezept für Nudelsalat: So geht der beste und einfachste Nudelsalat der Welt >>

Die Suppe war der Knaller. Der Koch hat mit grob verraten, wie die Fenchelsuppe in der Großküche gekocht wird. Zu Hause habe ich selber getüftelt, bis sie perfekt war. Hier kommt es nun, das ultimative Rezept für Fenchelsuppe. Lassen Sie es sich schmecken!

Jetzt auch lesen: Das beste Rezept für Spargel: Nudelpfanne mit Tomaten und grünem Spargel – mit Käse eine Wucht! >>

Zutaten für die Fenchelsuppe

Sie brauchen: 1 Knolle Fenchel, 1 Apfel, 1 Zwiebel ,1 Esslöffel Butter, 2 Esslöffel Mehl, 700 Milliliter Gemüsebrühe, 400 Milliliter Milch, 200 Milliliter Kochsahne, 1 Esslöffel Honig, 1 Teelöffel Salz, 0,5 Teelöffel Pfeffer, 2 Esslöffel gefroren Dill

Lesen Sie auch: Rezept für raffinierten Apfel-Mandel-Kuchen: Fluffig, locker, leicht >>

So wird die Fenchelsuppe gemacht

So geht’s: Fenchel gründlich waschen und putzen. Dazu die Fenchel-Knolle unter fließendem kaltem Wasser abbrausen. Trockene und vergilbte Stellen wegschneiden. Die trockenen Enden der Fenchel-Stiele, das fedrige frische Grün und den Strunk ebenfalls abschneiden. Fenchel dann fein würfeln.

Zwiebel schälen und fein würfeln. Apfel schälen, vierteln, Strunk entfernen und fein Würfeln.

In einem großen Topf Butter schmelzen. Fenchel und Zwiebeln zugeben und beides andünsten. Apfelzugeben. Mehl über dem Obst und Gemüse verteilen, gut umrühren und kurz anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und nochmals gut umrühren. Milch zugeben. 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Ab und zu umrühren, damit nichts anbrennt.

Lesen Sie dazu auch: Schnelles Rezept für cremige Spätzle-Pfanne: Mit Hähnchenbrust und Extra-Crunch >>

Kochsahne, Honig, Salz, Pfeffer und Dill zugeben. Alles gut untermischen und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Immer wieder umrühren. Nach Ende der Kochzeit alles mit einem Zauberstab gut pürieren. Das kann einige Minuten dauern. Je mehr Zeit Sie sich dazu nehmen, desto fein pürierter wird die Suppe. Wer nur kurz püriert, hat mehr Stücken in der Fenchelsuppe. Guten Appetit!

Fenchel ist ein super gesundes Gemüse und perfekt in einer leckeren Fenchelsuppe.
Fenchel ist ein super gesundes Gemüse und perfekt in einer leckeren Fenchelsuppe. IMAGO / Shotshop

Warum ist Fenchel so gesund?

Fenchel hat allerlei gesundheitsfördernde Wirkung und darf ruhig öfter auf den Teller landen. So ist das Gemüse gut für die Augen - durch das enthaltene Betacarotin. 100 Gramm Fenchel decken die Hälfte des Tagesbedarfs. Außerdem beruhigt Fenchel den Bauch, weil er ätherische Öle wie Anethol, Menthol und Fenchon enthält. Diese können zum Beispiel in Form von Fencheltee Übelkeit, Blähungen und Magen-Darm-Beschwerden lindern.

Lesen Sie auch: Geniales Rezept für Rosenkohl-Suppe mit feiner Knoblauch-Note >>

Fenchel besitzt rund doppelt so viel Vitamin C wie eine Orange. Seine ätherischen Öle wirken krampflösend, antibakteriell und entzündungshemmend. Dieser Mix hilft dabei, beispielsweise bei Husten den Schleim in den Bronchien zu lösen und die Abwehr zu stärken.