Die aktuelle Wettervorhersage verrät: Der April startet mit Schnee und Schneeregen. Der Frühling ist erst mal vorbei. imago/Danita Delimont

Oh man, Jana, das darf doch nicht wahr sein! Tief Jana bringt Deutschland zum April-Anfang ein echtes Wetterchaos. Und nein, das ist kein Scherz: Die Temperaturen fallen um bis zu 20 Grad. Eine Schneefront kommt ab Donnerstagabend auf uns zu. Das Schneechaos am Freitag ist damit quasi vorprogrammiert.

„Pünktlich zum Monatswechsel ist plötzlich der Winter noch mal da und der Frühling ist wie abgeschaltet. Eine heftige Wetterumstellung“, warnt Diplom-Meteorologe Dominik Jung, Geschäftsführer beim Wetterdienst Q.met, gegenüber dem Wetterportal wetter.net.

Lesen Sie auch: Horoskop für Mittwoch, den 30. März 2022: So wird Ihr Tag heute – laut Ihrem Sternzeichen >>

Wetter-Experte erwartet einen Temperatur-Absturz um 20 Grad

Der Frühling ist erst einmal durch. Die neusten Prognosen deuten darauf hin, dass es ab Donnerstagabend aus Westen Niederschläge gibt, die zunehmend in Schneeregen und Schnee übergehen. Dabei kann es ab 400 bis 500 m zu starken Verkehrsbehinderungen kommen. In der Nacht auf Freitag und am Freitag selbst kann es dann bis in tiefe Lagen Schneeflocken geben, wenn da auch meist nichts liegen bleibt.

„Die Höchstwerte fallen an vielen Orten um 20 Grad nach unten, im Vergleich zu Sonntag oder Montag. Diesen brutalen Wetterumschwung werden wir alle spüren“, weiß der Experte.

Lesen Sie auch: Akeleien im Garten: Mit diesen zauberhaften Stauden sind Überraschungen garantiert – und so pflegt man sie >>

Die Wetterlage am Freitagabend: Schneefall in weiten Teilen Deutschlands. Unten meist nur nasser Schnee, in mittleren und höheren Lagen kann der Schnee auch liegen bleiben und für Behinderungen sorgen! www.wetterdata.de

Doch eine Seltenheit sind Kälteeinbrüche im Frühling nicht. „Kälteeinbrüche sind im März oder April durchaus normal. Allerdings kommt uns das nach dem tagelang sehr schönen Wetter besonders heftig vor“, bestätigt Dominik Jung.

Er warnt: „Außerdem wird ganz Deutschland am Freitag-, Samstag- und Sonntagmorgen wieder Nachtfrost bekommen, an den Alpen und in den höheren Lagen teilweise bis zu minus 10 Grad. Die Straßen können sehr glatt werden. Hoffentlich haben alle noch Winterreifen auf ihrem Auto.“

Lesen Sie auch: Krasser Unfall auf der A24: Ein Toter, ein schwerverletzter Berliner und zwei LKW auf der Flucht >>

So wird das Wetter in den kommenden Tagen

Mittwoch: viele Wolken und in der Mitte und im Süden teilweise Regen, nach Norden trocken, 8 bis 15 Grad

Donnerstag: wechselhaft mit Regen und zum Abend hin aus Nordwesten auch Schneeregen oder Schnee, 6 bis 12 Grad

Freitag: wechselhaft, viele Wolken, immer wieder Regen, ab 300 bis 400 m auch Schnee. Nur ganz im Norden und Osten ist es meist trocken und stark bewölkt, 0 bis 7 Grad

Samstag: im Süden noch Schnee oder Schneeregen, nach Norden ein Mix aus Sonne und Wolken, dort trocken , 0 bis 8 Grad

Sonntag: Sonne und Wolken im Wechsel, teilweise noch Schauer, 3 bis 11 Grad

Montag: im Norden auch mal mehr Regen, nach Süden Wolken, kaum Schauer, 6 bis 13 Grad

Dienstag: Mix aus Sonne und Wolken, typisches Aprilwetter, 7 bis 12 Grad