Die Unglücksstelle: Bei einer Explosion in Abu Dhabi wurden 120 Menschen verletzt. AP/Abu Dhabi Police

Es muss schrecklich gewesen sein: In Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten sind bei einer Explosion in einem Restaurant zwei Menschen getötet und 120 verletzt worden. Laut Polizei seien 64 Menschen leicht und 56 Personen mittelschwer verletzt worden. Die Explosion ereignete sich bereits am Montag. Durch die Detonation wurden die Fassaden von sechs Gebäuden beschädigt.

Lesen Sie auch: Von wegen Rückzug: Ekel-Royal Prinz Andrew plant neuen Auftritt mit der britischen Königsfamilie >>

Ein Zeuge sagte dem „National Newspaper“, dass er in der Mittagszeit zwei Explosionen gehört habe. Der zweite Knall sei sehr laut gewesen, die Fenster hätten gebebt und seien in einigen Gebäuden zerbrochen.

Lesen Sie auch: Handy beschlagnahmt, weil ich einen Polizeieinsatz gefilmt habe: Ist das überhaupt erlaubt oder geht die Polizei da zu weit? >>

Die Behörden äußerten sich zu den Vorfällen nicht. In den Vereinigten Arabischen Emiraten besteht allerdings eine erhöhte Alarmbereitschaft, seitdem ein Drohnen- und Raketenangriff jemenitischer Rebellen am 17. Januar drei Ölarbeiter in Abu Dhabi tötete.