Während sein Auto in Flammen aufgeht, rettet dieser Autofahrer und Bierliebhaber seine Getränkekisten aus dem Wrack. Pudwell

Nacht für Nacht gehen Fahrzeuge in Berlin in Flammen auf. Für Polizei und Feuerwehr ist es eingeübte Routine: Meist bleibt nichts anderes übrig, als die Fahrzeuge kontrolliert abbrennen zu lassen oder zu löschen, um ein Übergreifen der Flammen auf andere Fahrzeuge und Wohnhäuser zu verhindern. Die Täter entkommen meist unerkannt.

Doch diese Bilder aus Berlin-Britz haben Sie noch nicht gesehen: Ein weißer VW Kombi steht in Flammen, der Fahrzeughalter ist vor Ort und weiß genau, was jetzt zu tun ist: Das Bier muss gerettet werden! Im Kofferraum des bereits kokelnden Fahrzeugs lagerten nämlich noch zwei Kisten Paulaner.

Pudwell
Mehr blieb von dem ausgebrannten Fahrzeug nicht übrig.

Autohalter griff geistesgegenwärtig nach den beiden Bierkisten im Kofferraum des kokelnden Fahrzeugs

Statt sich über den Verlust seines Autos und die Bosheit der Feuerteufel aufzuregen, handelte der Mann im weißen Poloshirt und blauen Nike-Sneakern geistesgegenwärtig, griff die beiden Bierkisten und brachte diese seelenruhig in Sicherheit.

Von dem Fahrzeug ist nur noch das Gerippe übrig, doch das bayerische Bier war gerettet. Immerhin!