Auch Torwart Kevin Sommer hat auf der Weihnachtsfeier was zu sagen.
Auch Torwart Kevin Sommer hat auf der Weihnachtsfeier was zu sagen. Foto: Patrick Skrzipek

Ungewohnter Jahresabschluss beim BFC Dynamo. Eigentlich sollte die Weihnachtsfeier nach dem Spiel gegen Lichtenberg steigen. Doch dann sagte der Verband den letzten Regionalliga-Spieltag 2022 komplett ab und plötzlich hatten die Dynamos ganz viel freie Zeit. Kurzerhand wurde die Weihnachtsfeier im Vereinsheim vorgezogen.

Mit ihren Familien ließen Spieler, Betreuer und Verantwortliche das Jahr Revue passieren. Natürlich gingen die Erinnerungen zurück in den Mai mit der Meisterschaft und dem dann in der Relegation knapp verpassten Aufstieg.

Dynamo einig: 2023 soll es weiter aufwärts gehen

Und auch die schwierige Hinrunde unterm neuen Trainer Heiner Backhaus bewegte die Gemüter. Einig waren sich alle, dass es 2023 weiter aufwärts gehen soll.

Wäre der 2:3-Blackout in Luckenwalde nicht gewesen, hätte sich bei der guten Stimmung vielleicht einer zur Kampfansage hinreißen lassen. So blieben alle Wünsche und Hoffnungen für 2023 in ganz viel Demut verpackt. Genau, wie es Heiner Backhaus lieb ist.

BFC-Trainer Heiner Backhaus prostet den Dynamos bei der Weihnachtsfeier zu.
BFC-Trainer Heiner Backhaus prostet den Dynamos bei der Weihnachtsfeier zu. Foto: Patrick Skrzipek

Lesen sie hier mehr über den BFC Dynamo >>