Pietro Lombardi hat sich in der Nacht zu Montag eine Glatze rasiert. Fotos: imago images/Christoph Hardt, Instagram

Beinahe jede Nacht unterhält Sänger Pietro Lombardi seine Fans in einem Livestream auf Instagram. Auch während seiner Corona-Infektion, die offenbar nur mit leichten Symptomen verläuft, macht der DSDS-Sieger von 2011 keine Ausnahme. Doch diesmal kam der 28-Jähre ganz anders aus der Runde als er noch hereingegangen war - mit einer Glatze.

Grund dafür war eine Wette mit seinem Kumpel, dem Trash-TV-Sternchen Filip Pavlovic. Denn als der sich um 2 Uhr in der Nacht zum Gespräch mit Pietro schaltete, nahm er dem Sänger bei „Wahrheit oder Pflicht“ die Wette ab, dass der sich eine Glatze rasieren müsse, wenn mehr als 7000 Zuschauer in den Live-Stream schalteten. Da es mitten in der Nacht war, sah Pietro offenbar kein großes Risiko - und unterschätzte dabei offenbar seine Fans.

Lesen Sie auch: Pietro Lombardi: Liebes-Comeback mit seiner Ex? >>

Denn kurz danach waren bereits 7500 Menschen eingeloggt. Und Pietro hielt Wort. Nach kurzem Zögern packte er den Rasierer aus und entledigte sich seiner blondierten und stark gegelten Haare. „Siehst aus wie Meister Propper!“, befand Filip und musste lachen. „Ich bin für jeden Spaß auf jeden Fall am Start“, sagte Pietro später. Vor allem in der aktuellen Zeit, sei es wichtig Spaß zu vermitteln und die Fans jeden Tag zu unterhalten. Zudem könne er jetzt seine Mützen wieder auf die altbewährte Weise tragen, stellte der Sänger glücklich fest.

Und was sagt seine Ex-Freundin Laura Maria dazu? Denn offenbar nähern sich der Sänger und die Influencerin inzwischen wieder an. Die scheint die Glatze durchaus gut zu finden. Denn sie war selbst im Chat - und warb bei ihren Fans dafür doch auch in den Chat zu kommen. Vielleicht mag sie ihn mit Glatze einfach lieber.