Es ist zum Haareraufen. TSG-Coach Sebastian Hoeneß kann seine Mannschaft  nicht mehr trainieren.  Foto: imago images/Baumann

Alarmstufe Corona bei der TSG Hoffenheim! Die gesamte Mannschaft wurde in Quarantäne geschickt, nachdem weitere Spieler auf Corona positiv getestet wurden. Jetzt werden die Sorgen immer größer: Kann Hoffenheim noch in der Bundesliga spielen?

Sebastian Rudy, Ishak Belfodil und ein Mitglied des Trainerteams erhielten am Mittwochmorgen ihre positiven Befunde, hieß es in einer Mitteilung. Ein weiterer Test habe ein nicht eindeutiges Ergebnis gezeigt und müsse wiederholt werden. Schon am Dienstag waren die Hoffenheimer Robert Skov (Dänemark) und Munas Dabbur (Israel) bei ihren Nationalteams positiv getestet worden und sind ebenso in Quarantäne wie Jacob Bruun Larsen und ein Mitglied des Betreuerteams, die schon vor dem vergangenen Wochenende isoliert werden mussten.

„Wir können uns die Häufung nicht erklären“, sagte TSG-Direktor Alexander Rosen. „Wir halten uns seit Monaten akribisch und gewissenhaft an das Hygienekonzept. So kamen wir über Monate ohne einen einzigen positiven Fall durch die Pandemie, die uns nun knüppelhart trifft.“ Hoffenheim soll am 21. November gegen den VfB Stuttgart spielen. Ob das bei so vielen Corona-Fällen im Team noch klappt?