Im vierten Stock brach das Feuer aus. Foto:  Pudwell

Gegen 3 Uhr wurden Mieter in der Schönhauser Allee 86 in Prenzlauer Berg aus dem Schlaf gerissen, als aus bisher unbekannter Ursache ein Feuer in einer Wohnung im vierten Obergeschoss ausbrach.

Die Bewohner brachten sich größtenteils vor Ankunft der Feuerwehr selbst in Sicherheit. Ein Mann erlitt eine leichte Brandverletzungen, die vor Ort von Notfallsanitätern versorgt wurde.

Die Mieter konnten während der Löscharbeiten in einem Bus warten. Foto: Pudwell

Die Bewohner, darunter auch Kinder, wurden während der Löscharbeiten in einem Bus der BVG untergebracht. Die 26 Einsatzkräfte hatten den Brand nach gut zwanzig Minuten unter Kontrolle.

Lesen Sie auch: Dramatisches Video: So konnte Formel-1-Star Grosjean dieses Feuer-Inferno überleben>>

Die Schönhauser Allee war während der Löscharbeiten für knapp zwei Stunden stadtauswärts gesperrt. Zur Brandursache sowie zum entstandenen Sachschaden machte die Polizei zunächst keine Angaben.