Das sind die Stars der achten Staffel von „Sing meinen Song“. Foto: TVnow

Kühle Ostseebrise statt südafrikanischer Sonne: Not macht erfinderisch und so verlegten die Macher der Erfolgsshow „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ die achte Staffel wegen der Corona-Pandemie kurzerhand nach Deutschland. Was Sie über die Sendung wissen müssen, die am kommenden Dienstag (20.15 Uhr) auf VOX läuft, erfahren Sie hier.

Die Location von „Sing meinen Song“

Ostsee statt Südafrika: Auch wenn das Wetter in Deutschland nicht ganz so kuschelig sein dürfte, als auf der anderen Seite des Kontinents, tut das der Schönheit der Location keinen Abbruch. Am Weissenhäuser Strand im wunderschönen Gut Weissenhaus nimmt Gastgeber Johannes Oerding die Stars der achten Staffel in Empfang.

An diesem Ort wurde die achte Staffel von „Sing meinen Song“ gedreht. Foto: TVnow

Die Corona-Regeln am Set

Die Sendung war in den letzten Jahren dafür bekannt, dass die Stars dort besonders eng und emotional miteinander werden. „Wir haben doch quasi die Group-Hug erfunden!“, lacht Johannes Oerding. Doch was macht Corona aus diese Feeling?

Oerding erzählt, das 200-köpfige Team habe sich jeden Tag testen lassen, es habe Gruppen gegeben, die sich untereinander nicht begegnen durften, damit nicht alle permanent miteinander in Kontakt stünden.

Aber der engste Kreis, die Stars, die konnten trotzdem ohne Abstand auf dem Sofa sitzen. „Das hat sehr gut getan, auch mal andere umarmen, viel mit anderen Musikern unterwegs zu sein und zu feiern!“, schwärmt Mighty-Oaks Frontmann Ian Hooper.

Auf der „Sing meinen Song“-Couch darf trotz Corona gekuschelt werden beim Tauschkonzert. Foto: TVnow

Der Gastgeber der achten Staffel

Gastgeber ist in diesem Jahr Johannes Oerding. 2019 wurde er von Michael Patrick Kelly zum Tauschkonzert eingeladen, diesmal sind die Künstler seinem Aufruf gefolgt. „Ich habe mich total gefreut, wieder dabei zu sein. Ich habe mich total gefreut, wieder neue Songs neuer Künstler zu singen. Aber dann habe ich realisiert, dass ich diesmal auch Gastgeber bin. Und das bringt mich schon ein bisschen auf der Ruhe“, gibt der Deutsch-Pop-Star zu. „Das ist noch mal eine ganz andere Aufgabe. Das heißt, ich kann mich nicht einfach da hinsetzen, mir ein paar Bierchen reinziehen und zuhören. Nein, ich muss die ganze Zeit am Start sein und auch Fragen stellen. Und eben das ganze leiten.“ Klar, dass sich der 39-Jährige aber auch auf die Aufgabe freut.

Lesen Sie auch: So reich sind die „Geissens“ wirklich – was für ein irres Vermögen >>

Die anderen Stars beim Tauschkonzert

DJ Bobo darf auf keiner 90er-Jahre-Party. Und auch bei „Sing meinen Song“ dürften seine Hits die Kollegen von den Stühlen reißen. Ob mit „Everybody“ (1994), „Love Is All Around“ (1995) und „There Is A Party“ (1995) – insgesamt hat der Schweizer rund 150 Gold-, 29 Platin- und zwei Diamantauszeichnungen abgeräumt. „Ich bin ein großer Fan des Formats. Ich liebe es Grenzen zu verschieben – auch meine eigenen. Und ich muss natürlich da extrem meine Komfortzone verlassen. Da kann ich mich nicht mehr hinter tollen Tänzern und einer tollen Bühne verstecken“, erklärt der Ausnahmemusiker.

Auch Joris tauscht seine Songs in der aktuellen Staffel von „Sing meinen Song“ mit den Kollegen. Mit dem Mega-Hit „Herz oder Kopf“ gelang ihm 2015 der Durchbruch. Der Singer-Songwriter freut sich auf die Sendung: „Ich habe mich nach diesem Jahr ohne ein Konzerte einfach nur gefreut, wieder Musik machen zu können. Und als ich gehört habe, wer alles dabei ist … toll.“

Haben Spaß beim Tauschkonzert: Die Stars der achten Staffel „Sing meinen Song“.  Foto: TVnow

Als erste Rapperin bei „Sing meinen Song“ geht Nura (32) in dieser Staffel an den Start. 2014 gründet sie zusammen mit der Rapperin Juju das Duo „SXTN“. Gemeinsam feiern sie rasend schnell erste Charterfolge. Ihre Single „Von Party zu Party“ erhält die Goldene Schallplatte. Seit 2017 macht sie solo Musik. 2020 folgt Nuras Autobiografie „Weißt du, was ich meine? Vom Asylheim in die Charts“. Ihre Erfahrungen bei „Sing meinen Song“ beschreibt sie so: „Ich habe sehr oft vor Lachen geweint, aber auch vor Emotionen. Es ist eine richtig, richtig gute Mischung.“

„Mighty Oaks“-Frontmann Ian Hooper ist von Berlin an die Ostsee zum Tauschkonzert gefahren. Sein Debüt-Album erschien 2014 und landete direkt in den Top 10. Hooper kommt ursprünglich aus Washington in den USA und wuchs in Seattle auf. Er studierte in Portland und München. In Hamburg lernte er den Italiener Claudio Donzelli und den Briten Craig Saunders kennen. Gemeinsam mit den beiden Musikern gründete Hooper 2010 in Berlin die Band „Mighty Oaks“, deren Songs er nun auf VOX mit anderen Künstlern tauscht.

Lesen Sie auch:  Irrer Geld-Segen bei „Bares für Rares“: Mutter und Tochter ver11fachen ihren Wunschpreis – mit einem alten Filz-Hut >>

Stefanie Heinzmann ist große Fernsehauftritte gewohnt. Die Schweizer Pop- und Soulsängerin wurde 2007 dank Stefan Raab bekannt. Ihr erstes Album „Masterplan“ ging durch die Decke. „Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dass ich mir nicht schon immer gewünscht hätte, beim Tauschkonzert dabei zu sein“, gibt die 32-Jährige ehrlich zu. „Alle meine Träume sind in Erfüllung gegangen.“

Deutschlands bekanntester Reggae-Sänger Gentleman ist bereits zum zweiten Mal bei „Sing meinen Song“ dabei. Bereits vor vier Jahren performten Kollegen seine Songs. „Ich habe mich auf der einen Seite voll geehrte gefühlt“, sagt er über die bereits zweite Anfrage zu dem Format. Auf der andere Seite sein da gemischte Gefühle. „Es gibt so viele Künstlerinnen und Künstler, die dort auch mal einen Platz verdient hätten.“ Weil es aber schon beim ersten Mal eine „so schöne Erfahrung, die so Horizont erweiternd war“ gewesen sei, habe er letztlich zugesagt.

Die Sendetermine auf Vox

Am 20.04. dreht sich in Folge eins alles um die beliebten Hits von DJ BoBo. Weiter geht’s am 27.04. mit den Lieder von Joris. Es folgen Nura (4.5.) und Ian Hooper von den “Mighty Oaks” (11.5.). Folge fünf am 18.05. rückt Stefanie Heinzmann in den Mittelpunkt. Gentleman lässt sich von den Interpretationen seiner Kollegen am 25.05. verzücken. Die Songs von Johannes Oerding werden am 1.6. gesungen. Das Highlight, die Duette, bringen die Stars in der letzten Folge am 8.6. auf die Bühne.