Seit mehr als zehn Jahren gehen Schauspielerin Simone Thomalla (ab 31.1. erneut im ZDF-Quotenhit „Frühling“ zu sehen) und Handball-Nationaltorwart Silvio Heinevetter (derzeit mit Deutschland bei der Weltmeisterschaft in Ägypten) schon gemeinsam durchs Leben – allen Unkenrufen ob des Altersunterschieds von fast 20 Jahren zum Trotz. „Er hat es nicht leicht mit mir. Ich bin ein schwieriger Mensch, kann unbequem sein. Meine Stimmungsschwankungen können an einem Tag extrem sein. Ich bin Widder, habe folglich Hörner. Silvio ist Waage. Er flippt nur auf dem Spielfeld aus, sonst ist er im besten Sinne ausgeglichen. Er erdet mich. Der perfekte Ausgleich zu mir“, sagt Simone Thomalla zum Magazin Bunte.

Lesen Sie auch: Sie lieben sich noch immer: Simone Thomalla und Silvio Heinevetter: Trennungsgerüchte dementiert!

Seine Beziehung mit Simone Thomalla (47) ist für Heinevetter „das Mutigste“, das er bisher getan. „Es ist eine große Herausforderung, das Leben mit einer so erfolgreichen Frau zu teilen“, sagte Heinevetter dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ vor einigen Jahren. Häufige Auftritte auf dem roten Teppich mit „Tatort“-Star Thomalla verteidigte der Berliner Handballer mit den Worten: „Wenn ich mit einer Bäckerin zusammen wäre, würde ich auch um drei Uhr morgens wach, weil sie aufstehen muss. Aber es ist schon so, dass wir den Medien manchmal ein bisschen was bieten müssen, damit sie uns in Ruhe lassen.“