In Blumberg zerstört ein Bagger einen Neubau. Youtube/Privat

Da saß der Frust wohl richtig tief! Ein Bauunternehmer aus dem Schwarzwald hat mit seinem Bagger mutwillig einen Neubaukomplex mit etwa 30 Wohneinheiten in Blumberg unweit der Schweizer Grenze mit seinem Bagger zerstört. Der Grund: Der Bauunternehmer wartete offenbar noch auf ausstehende Zahlungen!

Bagger-Angriff in Blumberg: Bauunternehmer war sauer über zurückgehaltene Zahlungen

Wie die Polizei im Schwarzwald-Baar-Kreis mitteilte, verursachte die Aggro-Aktion des Bauunternehmers einen Sachschaden von einer halben Million Euro. Der 47-Jährige gab als Grund angeblich zu Unrecht zurückgehaltene Zahlungen der Auftraggeber an. Wohl aus „Frust“, wie ein Polizeisprecher sagte, hatte der Mann am Mittwochabend mit dem Kettenfahrzeug mehrere Balkone heruntergerissen und Teile der Gebäudefassade zerstört.

Dieses Video vom Bagger-Angriff in Blumberg wurde von Anwohnern aufgenommen.

Im Netz kursieren zahlreiche Videos von der Frust-Aktion. Der Bagger erhebt immer wieder seine Schaufel, schlägt damit Scheiben an dem Neubau ein und reißt Balkons herunter. Zudem habe der Bauunternehmer auch Garagen beschädigt, auf denen Gasflaschen standen, berichtet die Polizei. Der Bereich sei weiträumig abgesperrt worden, da zunächst nicht klar war, ob von den beschädigten Gasflaschen eine Explosionsgefahr ausgegangen war.

Lesen Sie auch: Riesen-Ärger für Wendler-Ex Claudia Norberg: Jetzt stellt ihr Insolvenzverwalter Strafanzeige >>

„Es befanden sich zwar keine Personen im Gebäude, jedoch hatte die Aktion rund 50 Schaulustige auf den Plan gerufen“, teilte die Polizei mit. Nach der Zerstörungsorgie habe sich der Bauunternehmer in sein Auto gesetzt und sei davongefahren. Kurz darauf habe er sich bei der Polizei gemeldet. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung zu, wie der Polizeisprecher sagte.