Michael Wendler und seine Ex-Frau Claudia Norberg: Kann einer von ihnen noch den finanziellen Rettungsring ergreifen? Imago/P. Mertens

Claudia Norberg leugnet immerhin nicht öffentlich das Coronavirus oder fantasiert von irgendwelchen Mächten, die das Wetter machen, doch finanziell scheint die Ex-Frau von Michael Wendler genauso viel Dreck am Stecken zu haben wie ihr Verflossener. Jetzt hat der Insolvenzverwalter der 50-Jährigen auch noch Strafanzeige gestellt.

Claudia Norberg: Scheidungsabfindung von Michael Wendler lässt Gläubiger aufhorchen

Der Grund für den neuen Ärger für Claudia Norberg sind die Enthüllungen der vergangenen Woche. Die Bild berichtete, dass Michael Wendler seiner Frau 490.000 Dollar als Scheidungsabfindung gezahlt hat. Das ließ aufhorchen: Schließlich gilt Michael Wendler als pleite und Claudia Norberg steckt in der Insolvenz. Als die sich dann auch noch öffentlich zu Wort meldete, und preisgab, mit der Abfindung keine Schulden getilgt zu haben, da sie rund ein Drittel der Summe an einen Erpresser weiterreichte, der sie mit einem Sex-Video mit Michael Wendler unter Druck setzte, dürften spätestens alle ihre Gläubiger aufgehorcht haben.

Schon zuvor war zudem ihr Insolvenzverwalter Dr. Sebastian Henneke aus Duisburg wach wie ein Schießhund. Bereits im Mai soll er nach einem Bericht der Bild eine Strafanzeige gegen Wendler-Ex Claudia Norberg gestellt haben, da er vermutete, dass sie ihm finanzielle Einnahmen verschweigt und diese daher nicht an ihre Gläubiger abführt. Die Ermittlungen sollen jedoch stagniert haben – bis jetzt!

Claudia Norberg: Es ist nicht die einzige Strafanzeige für die Wendler-Ex

Nach den Berichten der letzten Woche hat Insolvenzverwalter Henneke seine Strafanzeige erweitert und erneut gestellt. Die Staatsanwaltschaft in Duisburg bestätigte der Bild auf Anfrage den Eingang der Anzeige. Und es sollte nicht die einzige bleiben.

Ein Bild aus besseren Tagen: Michael Wendler im Jahr 2010 mit seinem damaligen Manager Markus Krampe und Ehefrau Claudia Norberg. Imago

Auch Michael Wendlers Ex-Manager hat Forderungen an Claudia Norberg

Wie das Blatt weiter berichtet, soll Michael Wendlers Ex-Manager Heiko Schulte-Siering, der einer von Claudia Norbergs 15 Gläubigern ist, ebenfalls Strafanzeige gestellt haben. Und zwar nicht nur gegen Claudia Norberg, sondern auch gegen deren Mutter Waltraud und eben Michael Wendler. Seine Forderungen belaufen sich auf 220.000 Euro. Er wirft dem Trio Betrug und Bankrott vor.

Dass Schulte-Sierig das Trio ins Visier nimmt, dürfte damit zusammenhängen, dass Wendler das Geld gezahlt hat. Wie die Bild berichtet, habe er es aber nicht direkt an Claudia Norberg überweisen, sondern mindestens teilweise an deren Mutter Waltraud. Die soll ihrer Tochter dann zufällig ein Haus in den USA gekauft haben.

Lesen Sie auch: Sex-Video mit Michael Wendler: Wurde Claudia Norberg um viele tausend Euro erpresst? >>

Unterdessen hat Michael Wendler natürlich auch noch seine eigenen Rechtsstreitigkeiten. Inzwischen gilt in Deutschland ein Sitzungshaftbefehl, da er mehrfach einen Gerichtstermin in Dinslaken sausen ließ, bei dem er sich wegen Beihilfe zum Vereiteln einer Zwangsvollstreckung verantworten musste. Zudem sind nun seine Schulden von 29.500 Euro bei seinem ehemaligen Reisemanager Timo Berger gerichtlich bestätigt. 

Michael Wendler und seine Ex-Frau Claudia Norberg: In der Liebe getrennt, in den Problemen vereint.