Bayerns Robert Lewandowski (r.) und Ivan Perisic sorgten für eine ganz schnelle 2:0-Führung gegen Chelsea. Foto: AP

Die Mission Triple geht weiter! Die Bayern gewinnen das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen FC Chelsea mit 4:1 (Hinspiel 3:0). Jetzt geht es im Viertelfinale gegen FC Barcelona (3:1 und 1:1 gegen SSC Neapel) beim Königsklassen-Blitzturnier in Lissabon am Freitag weiter.

Nach acht Minuten wurde Robert Lewandowski von Chelsea-Keeper Willy Caballero von den Beinen geholt – Elfmeter nach Videobeweis. Der Pole verwandelte eiskalt zum 1:0 (10.). Nur 14 Minuten später erhöhte Ivan Perisic auf 2:0.

Da hätten die Londoner schon fünf Tore schießen müssen. Sie  trafen in der 28. Minute. Doch das Tor von Callum Hudson-Odoi wurde nach Videosichtung wegen Abseits annulliert (28.). Kurz vor der Pause schaffte Chelsea durch Tammy Abraham (44.) doch das Anschlusstor.

Im zweiten Durchgang schalteten die Bayern zunächst einen Gang runter, aber Corentin Tolisso (76.) und Lewandowski (84.) erhöhten auf 4:1. Barca kann am Freitag kommen. Ob da Jerome Boateng dabei sein wird, ist fraglich. Er verletzte sich am Knie und musste in der 63. Minute ausgewechselt werden.