Kiez&Stadt
Wir sind Berlin. Direkt aus dem Newsroom des Berliner KURIER immer die wichtigsten Nachrichten aus Berlin und seinen Kiezen und Bezirken.

Auch Hunde in tödlicher Gefahr: Staupe-Virus grassiert unter Berlins Füchsen


Ein  Fuchs mitten in Berlin. Ob er den hochansteckenden Virus in sich trägt, ist dem prächtigen Kerl nicht anzusehen.
Ein Fuchs mitten in Berlin. Ob er den hochansteckenden Virus in sich trägt, ist dem prächtigen Kerl nicht anzusehen.
Foto: dapd
Berlin –  

Staupe-Alarm! Die aggressive Viruserkrankung grassiert derzeit unter Berlins Füchsen und bringt auch Hunde in tödliche Gefahr. Die Amtstierärztin von Treptow-Köpenick, Dr. Jana Guth, rät Hundehaltern zur Impfung ihrer Schützlinge. Denn im Berliner Südosten nehmen die Staupe-Fälle bei Füchsen rasant zu. Guth: „Allein an einem Tag wurden fünf tote Füchse gefunden, vier waren positiv.“

Die Staupe grassiere in der gesamten Stadt, weiß Dr. Ulrich Wittstatt vom Landeslabor, wo die toten Füchse untersucht werden. „Derzeit ist jeder zweite von Staupe befallen.“ Für Menschen und auch Katzen ist das Virus ungefährlich. Hunde aber bekommen hohes Fieber und Durchfall. Die schwere Form befällt das Nervensystem und endet meist tödlich. Anstecken können sich Hunde über den Kontakt mit kranken Füchsen, dessen Kot oder Urin.

Die letzte Staupe-Seuche in der Region gab es 2009. MKL

Mehr dazu
Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Kiez&Stadt
Berlin-Touristen stehen auf günstige Mietwohnungen, die unerlaub als Feriendomizile angeboten werden. Besonders beliebt sind Szenekieze wie der Prenzlauer Berg.
Ferienwohnungen

Im Kampf gegen die Wohnungsnot droht Berlins Senat eine herbe Schlappe. Die Vermieter melden ihre schwarzen Ferien-Domizile nicht wie geplant an.  Mehr...

US-Bowl: In Weißensee ist Stimmung beim coolen Sport garantiert.
Verlosung

Den „American Way of Life“ kann man auch in Berlin erleben - und zwar im US-Bowl in Weißensee. Bowling, Dart, Airhockey - alles was das amerikanische Sportlerherz sich wünscht.  Mehr...

Die "Schlikker-Frauen" Sonja Gerhardt, Katharina Thalbach, Annette Frier und Shadi Hedayati (v.li.).
Sat.1-Film
2

Drehort: Spandau. Hier verfilmt Sat.1 jetzt das Drama um die Schlecker-Frauen, bei dem rund 20.000 Angestellte ihren Job verloren. Als Komödie! KURIER war zu Besuch am Set von „Die Schlikkerfrauen“.  Mehr...

Kiez&Stadt
Sonderbeilagen & Prospekte
KURIER-Rechtsexperte Wolfgang Büser beantwortet Ihre Fragen zum Mietärger

KURIER-Rechtsexperte Wolfgang Büser beantwortet Ihre Fragen rund um Wohnung und Miete.

Krimi-Blog
Blaulichtkurier
Mensch Meyer - Die Kolumne von Chin Meyer
KURIER auf Facebook
Blog - Voller Ernst von Gerhard Lehrke
Berliner Jobmarkt
Die freche Berlinerin - Kolumne von Ruth Moschner
Top Stories
Neueste Bildergalerien
Berliner KURIER
Noch mehr Bildung und Allgemeinwissen

Hier geht's zu noch mehr Bildung und Allgemeinwissen.