E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Nach Angriff auf Polizei: SEK stürmt Chaoten-Nest in der Rigaer Straße

20160113_a_sek_03

Nach der Prügel-Attacke sucht die Polizei nach den Tätern.

Foto:

ABIX

Friedrichshain -

Die linken Chaoten haben wieder zugeschlagen. In der Rigaer Straße verprügelten sie den Kontaktbereichsbeamten (KOB) – nur weil er einen Falschparker aufschrieb. Dann kam das SEK ...
Der Vorfall ereignete sich am Mittag. Der Polizist schrieb gerade das Kennzeichen eines falschparkenden Autos auf, als vier Personen aus dem Haus Rigaer Straße 94 kamen und ihn aufforderten, zu verschwinden.
Sie erklärten dem KOB, die Straße wäre „ihr Gebiet“. Als er ihre Ausweispapiere verlangte, vermummten sich einige Chaoten, traten und schlugen auf den Polizisten ein. Danach flohen die Täter ins Haus zurück, verbarrikadierten sich.

Rigaer4

Nach der Prügel-Attacke sucht die Polizei nach den Tätern.

Foto:

schroeder

Innensenator Frank Henkel (CDU) verurteilte den Prügel-Angriff. „Der heutige Angriff auf einen ungeschützten Polizeibeamten ist ein neuer Eskalationsversuch der linksextremen Szene. Das wird der Rechtsstaat nicht unbeantwortet lassen“, sagte er.



Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?