E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

"Ich werde Osama rächen": Terror-Verdächtiger am Brandenburger Tor: Koffer gesprengt

img_7195

Die Polizei sperrte den Pariser Platz am frühen Morgen ab.

Berlin-Mitte -

Kaum eine Woche vergeht in der Hauptstadt, ohne dass ein verdächtiger Gegenstand für Aufregung sorgt. Am Freitagmorgen schon wieder, diesmal ausgerechnet in der Nähe der US-Botschaft am Brandenburger Tor.

Sicherheitsleute der Botschaft werden auf ein Mann mit einem dunklen Koffer aufmerksam. Sie rufen die Polizei. Angeblich soll er gerufen haben:  "Ich werde Osama rächen!" Laut Morgenpost soll er sich auf die Terorrorganisation Al-Quaida berufen haben. Die Polizei will das nicht bestätigen.

Die Polizei überwältigt den Mann. Sprengstoffexperten setzten einen Roboter ein, um den Inhalt des Koffers zu untersuchen. Es stellt sich heraus: Der Koffer enthält keinen Sprengstoff. Vorsichtshalber wurde dieser gesprengt.

Der Mann bleibt vorerst in Polizeigewahrsam. Laut Polizei handelt es sich um einen 23 Jahre alten Deutschen. (mit dpa)

img_7198

Dieser Roboter wurde eingesetzt, um den Inhalt des Koffers zu untersuchen.

Foto:

schroeder