Taxi-Demo in Berlin imago images (Archivbild)

Mehrere hundert Taxifahrer wollen am Mittwoch vor dem Roten Rathaus in Berlin demonstrieren. Die Kundgebung ist mit etwa 500 Fahrzeugen angemeldet, wie die Verkehrsinformationszentrale mitteilt. Hintergrund der Demo ist der Vertrag für Berliner Taxifahrer zum Laderecht am BER.

Das Land Berlin und der Landkreis Dahme-Spreewald hatten sich darauf verständigt, dass je 300 Taxis aus Berlin und dem Landkreis künftig auf Fluggäste am Airport warten dürfen. Den Berliner Taxifahrern ist das zu wenig, da es nach ihren Angaben rund 7300 Taxis in Berlin gibt.

Die Demo findet von 12 Uhr bis 14.30 Uhr statt. Die Verkehrsinformationszentrale geht davon aus, dass es in der Zeit von 11 Uhr bis 15 Uhr am Roten Rathaus zu Verkehrseinschränkungen kommt. Die Autos werden demnach im Bereich Spandauer Straße zwischen Molkenmarkt und Karl-Liebknecht-Straße und auf der Karl-Liebknecht-Straße zwischen Gontardstraße und Spandauer Straße aufgestellt. Nach der Kundgebung werden die Kreuzungen am Molkenmarkt und Memhardstraße für längere Zeit gesperrt, damit die Taxis wieder wegfahren können.