Nachtaufnahme vom Terminal des ehemaligen Flughafen Schönefeld SXF, das nun in Terminal 5 des BER umbenannt wurde. Hier kommen mehr Busse der BVG an. Foto: Imago/A. Friedrichs

Vor dem Haupteingang des BER-Terminal 5, dem früheren Flughafen Schönefeld, geht an diesem Samstag ein neuer Haltestellenbereich für Busse in Betrieb. „Damit sind alle elf Tag- und drei Nachtlinien an einem Ort sortiert“, teilten die Flughafengesellschaft und die zuständigen Verkehrsbetriebe am Freitag mit. Die Haltestelle in Harfenform befindet sich neben dem überdachten Fußgängerweg zum Haupteingang des Terminals.

„Ursprünglich wurde der neue Haltestellenbereich für das Umsteigen von Passagieren zwischen Bus und Bahn am Terminal 5 des Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) konzipiert“, heißt es in der gemeinsamem Presseerklärung der Flughafengesellschaft, der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sowie der Regionalen Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald (RVS) vom Freitag.

Lesen Sie auch: Hilfe, wo kann ich morgens in Berlin einen Schnelltest machen? >>

„Jetzt profitieren vor allem Fahrgäste wie zum Beispiel Besucher des Impfzentrums im Terminal 5 und die Gemeinde Schönefeld von diesem neuen zentralen Verkehrsknotenpunkt.“