Am Bahnhof Schönefeld warten Fahrgäste die nächsten drei Wochen vergeblich auf die RB32.
Am Bahnhof Schönefeld warten Fahrgäste die nächsten drei Wochen vergeblich auf die RB32. Imago/Bernd Friedel

Was ist denn da schon wieder los? Gerade erst hat die Deutsche Bahn die neue Regionalbahnlinie RB32 von Oranienburg über Lichtenberg zum BER Terminal 5 eröffnet, da fallen alle Fahrten aus - für ganze drei Wochen!

So teilt die Bahn mit, dass alle Fahrten der neuen RB32 abgesagt werden müssen, wegen „erhöhtem Krankenstand beim Fahrpersonal“, wie es auf der Seite für aktuelle Verkehrsmeldungen der Deutsche Bahn heißt. Betroffen sind alle Fahrten der Linie zwischen Oranienburg und dem BER Terminal 5 vom 14. Dezember bis vorläufig zum 8. Januar 2023.

Lesen Sie auch: Ekel-Bibber-Wetter: Erst grau und nass, dann drohen sogar Schnee, Blitzeis und Verkehrskollaps! Und so stehen die Chancen für weiße Weihnachten >>

Linie RB32 zum Terminal 5 wurde gerade erst in Betrieb genommen

Für die Bahn ist die Absage besonders peinlich, denn die neue Strecke wurde gerade mit viel Tamtam zum neuen Fahrplanwechsel angekündigt. „Es hat gut geklappt“, sagte Carsten Moll von der Deutschen Bahn (DB) noch über den Fahrplanwechsel zur Berliner Zeitung. 

Doch auch zum Fahrplanwechsel hatte es bereits erste Absagen gegeben. So teilte die Bahn schon am 11. Dezember mit, dass alle Fahrten der Linie zwischen dem BER Terminal 5 und dem Bahnhof Lichtenberg entfallen. Immerhin fuhr die RB32 seitdem aber auf dem Abschnitt zwischen Oranienburg und Lichtenberg.

Nun bleibt der Deutschen Bahn nichts anderes übrig als für Fahrgäste auf ihre hausinternen Alternativen aufmerksam zu machen: „Bitte nutzen Sie die Züge der S-Bahn“, heißt es in der Fahrgastinfo.

Fahrgäste genervt von der Deutschen Bahn

Auch Fahrgäste sind bereits genervt, von den unzuverlässigen Angeboten der Deutschen Bahn. „Seit heute gibt es die Regionalbahn von #Oranienburg über #Lichtenberg bis nach Schönefeld (alter, geschlossener Flughafen 🤦‍♂️). Wegen Personalmangels fällt die neue Linie aber schon mal vom 14.12. bis zum 08.01. aus. #Verkehrswende“, schreibt Nutzer Thomas Ney aus Oranienburg bei Twitter. 

Lesen Sie auch: Erinnerungen an Tamara Danz: Bei einem Glas Sekt sagte sie mir: Alles wird gut!>>

Für viele Fahrgäste wird der Ausfall dennoch verschmerzbar sein. Schließlich hatten sie keine drei Tage, sich an die neue Bahn zu gewöhnen. Auch fährt die Regionalbahn zum alten Flughafen Schönefeld, der heute als BER Terminal 5 bezeichnet wird.

Die Nachfrage nach Fahrten dorthin dürfte ohnehin gering sein, denn vom Terminal 5 gibt es keinen Flugverkehr mehr. Fahrgäste müssen also zunächst in eine S-Bahn oder einen Bus zum BER umsteigen, um aus Berlin abfliegen zu können. Die Bahn macht ihnen das gerade nicht leichter.