Den Pfannenboden reinigen Sie am besten mit Backpulver. Berliner KURIER/Dajana Rubert

Wie ärgerlich ist das denn bitte? Die neue, teure Bratpfanne ist noch nicht einmal einige Wochen im Gebrauch, da sieht sie auf der Unterseite schon aus wie die Keimschleuder schlechthin. Das Problem: Während Sie sich nach dem Braten des leckeren Schnitzels mit Feuereifer an die gründliche Reinigung der Innenseite gemacht haben, blieb die Unterseite wohl mal wieder außen vor. Jetzt klebt eine dicke Verkrustung daran, die Sie so leicht nicht wieder wegschrubben können. Oder doch?

Nutzen Sie das Backpulver statt für einen leckeren Kuchen und den Essig statt für die Linsensuppe doch mal für eine umweltschonende Reinigung. Mit dieser Mischung bekommen Sie sogar die dickste Kruste an der Unterseite der Bratpfanne wieder sauber.

Lesen Sie auch: Kochtrend „Meal Prep“: Die besten Tipps für clevere Essensplanung und gelungenes Vorkochen >>

Der Pfannenboden verkrustet mit der Zeit mehr und mehr.  Berliner KURIER/Dajana Rubert

Lesen Sie auch: Capsule Wardrobe: Wie viele Kleidung braucht man eigentlich wirklich? >>

So reinigen Sie den Pfannenboden mit Backpulver:

1.       Legen Sie die Bratpfanne mit der offenen Seite nach unten auf eine gut abwischbare, robuste Unterlage.

2.       Schütten Sie vier Packungen Backpulver (Alternative: 2 gehäufte Esslöffel Natron) in eine kleines Sieb und verteilen Sie das Backpulver damit gleichmäßig auf der Unterseite der Bratpfanne.

3.       Decken Sie die Unterseite der Bratpfanne mit einem Papiertuch ab.

4.       Geben Sie einen guten Schluck Essig auf das Papiertuch. Das sorgt dafür, dass sich der Essig gleichmäßig auf dem Pfannenboden verteilt.

5.       Lassen Sie die Mischung mindestens eine Stunde einwirken (vergessen Sie währenddessen das Lüften nicht).

6.       Mit der rauen Seite des Küchenschwamms können Sie die Unterseite der Bratpfanne jetzt schrubben und bekommen die Verkrustungen dank der Hilfe von Backpulver und Essig mit ein wenig Muskelkraft mühelos ab.

Lesen Sie auch: Der geniale Backpulver-Trick: So bekommen Sie Ihren verstopften Abfluss supergünstig wieder frei >>

Mit Backpulver, etwas Essig und einem Schwamm bekommt man den Pfannenboden wieder sauber. Berliner KURIER/ Dajana Rubert

Wie funktioniert die Reinigung der Unterseite der Bratpfanne mit Backpulver?

Wichtigster Bestandteil aber, der Backpulver zum unabdingbaren Hausmittel macht, ist das enthaltene Natron. Wenn Backpulver mit Essig in Berührung kommt, reagieren das Natron und die Säure miteinander, sodass CO2 freigesetzt wird. Das löst den Schmutz und die Verkrustungen und hilft bei der Reinigung der Unterseite der Pfanne.

Lesen Sie auch: Gelbe Flecken im Kopfkissen entfernen: Dank diesem Hausmittel strahlen die Kissen wieder wie neu >>

Blitzblank ist der Boden der Bratpfanne nach einer Reinigung mit Backpulver wieder. Berliner KURIER/Dajana Rubert