Vor einem Weihnachtsbaum türmt sich ein Berg mit Geschenkpapier. Das muss nicht sein. Imago/Ralph Peters

Die Weihnachtszeit hat längst begonnen. Doch neben Freude, Nächstenliebe und Gemütlichkeit bedeutet das Weihnachtsfest auch immer eine ganze Menge Müll. Und damit sind nicht Geschenke gemeint, die auf den letzten Drücker im Internet bestellt und letztendlich doch nur der Abstellkammer zugeführt werden, sondern auch das Geschenkpapier. Zwar gibt es keine seriösen Studien, wie viel Geschenkpapiere im Jahr (und insbesondere zum Weihnachtsfest) anfallen, doch die Berge, die sich nach der Bescherung vielerorts in den Wohnzimmern türmen lassen nichts Gutes vermuten. Und eines, das lässt sich dann doch belegen: Die Herstellung von Papier braucht nicht nur viel Holz, sondern auch viel Energie. Wie also können Weihnachtsgeschenke nachhaltig verpackt werden? Mit diesen Tricks!

Geschenke nachhaltig verpacken mit mehrfach benutztem Geschenkpapier

Die einfachste Lösung ist natürlich Geschenkpapier mehrfach zu verwenden. Wenn Sie also zum Geburtstag oder zu Weihnachten Geschenke bekommen, reißen Sie es behutsam auf, anstatt das Papier direkt zu zerreißen. So kann Geschenkpapier durchaus drei, vier oder noch mehr Jahre lang halten. 

Geschenke nachhaltig verpacken mit anderen Geschenken

Es gibt Geschenke, die taugen genauso gut auch als Geschenkpapier. Ein Kochbuch oder ein Messerset können in einem hübschen Geschirrtuch, verpackt werden. Auch ein Schal oder ein großes Halstuch können als Verpackung für ein Geschenk benutzt werden.

Lesen Sie auch: Beliebte Zimmerpflanze zur Adventszeit: Sind Weihnachtssterne giftig? >>

Geschenkpapier landet oft direkt in der Tonne. Nachhaltig ist das nicht. Imago/Kirchner-Media

Lesen Sie auch: Die Hälfte der Deutschen würde der Umwelt zuliebe auf Geschenkverpackungen verzichten – und Sie? >>

Geschenke nachhaltig mit Materialien verpacken, die ohnehin zuhause liegen

Es muss nicht immer neues Geschenkpapier sein. Haben Sie vielleicht noch alte Zeitungen daheim, Packpapier, das Ihrem kürzlich empfangenen Paket beilag? Dann schlagen Sie doch die Geschenke darin ein. Auch ein in ein Zeitungspapier eingeschlagener Schuhkarton kann mit einer Schleife eine schöne Geschenkverpackung sein. 

Geschenke nachhaltig mit Klopapier-Rollen verpacken

Wenn Sie kleine Geschenke verschenken wollen, können Sie diese auch in Klopapier-Rollen verpackt werden. Dazu können Sie entweder die Klopapier-Rolle an den Seiten einknicken und schon haben Sie eine kleine Schachtel. Außerdem können Sie mit etwas Packpapier und zwei Schnüren aus der Klopapier-Rolle auch eine Art Bonbon-Geschenk machen.

Lesen Sie auch: Fettige Haare loswerden: Mit diesen fünf Tricks sind strähnige Haare kein Problem mehr >>

Klopapier-Rollen können mit einfachen Kniffen als Geschenkverpackung für kleine Dinge weiterverwendet werden. Imago/Jochen Tack

Geschenke nachhaltig mit wieder verwertbaren Geschenkbeuteln

Es klingt so logisch und wird doch nicht so oft gemacht: Geschenke müssen nicht immer in Papier eingeschlagen werden. Es gibt schließlich auch Geschenkbeutel aus Karton oder Stoff, die schöne Muster haben und oben verschließbar sind. Die aus Karton sind vor allem von Weingeschenken bekannt und können durchaus klobig daherkommen. Doch die Variante aus Stoff kann sich durchaus eng an ein Geschenk schmiegen.