Es wird wieder voller auf der Waldseite! Der 1. FC Union darf gegen den FC Bayern die Alte Försterei zu 75 Prozent voll machen.  Imago

Es ist wieder angerichtet!

Für den Kracher gegen den FC Bayern München (Sonnabend, 15.30 Uhr) dürfen wieder deutlich mehr Fans des 1. FC Union in die Alte Försterei! Eine 75-Prozent-Auslatung ist wieder erlaubt. Von den fast 22.000 Plätzen werden gegen die Bayern also unter 3G-Bedingungen bis zu 16.509 Plätze vergeben. Zuletzt hatte Union vor rund 11.000 Fans gespielt. Auf dieses Modell verständigten sich der 1. FC Union Berlin und der Berliner Senat am Montag.

Alle Dauerkarteninhaber können dabei sein 

Die guten Nachrichten werden vor allem alle Dauerkarteninhaber freuen. Statt wie bisher während der Pandemie wegen der großen Nachfrage am Losverfahren teilzunehmen, sind nun alle Dauerkartenbesitzer beim Highlight-Heimspiel sicher dabei und dürfen auf ihre angestammten Plätze.

Die weiteren freien Plätze werden mittels eines Losverfahrens unter den Vereinsmitgliedern ohne Dauerkarte vergeben. Die Lose sind ab sofort bis zum Ablauf des morgigen dienstags erhältlich.

Lesen Sie auch: Das wäre bitter! Vorm Pokal-Hit in Mannheim: Union zittert um Rani Khedira >>