Max Kruse trainiert ab Sonntag wieder bei Union mit.
Max Kruse trainiert ab Sonntag wieder bei Union mit. Foto: Imago Images/Koch

Immerhin! Unions Coach Urs Fischer konnte den Trainingsauftakt am Neujahrstag mit 25 Profis beginnen. Doch wer fehlte denn nun alles und warum?

Prominentester Nicht-Anwesender war Stürmerstar Max Kruse, der hatte wegen seiner Flitterurlaubs in Miami noch einen Tag extra frei bekommen. Rani Khedira wartet nach einer überstandenen Corona-Infektion noch auf die Freitestung. Stürmer Cedric Teuchert übte individuell in der Kabine. Nicht dabei waren zudem Stürmer Kevin Behrens und Winter-Verpflichtung Dominique Heintz, die wie Kruse einen Extra-Tag frei bekamen.

Wszolek zu Legia Warschau?

Top-Torschütze Taiwo Awoniyi weilt bereits bei Nigerias Nationalmannschaft zur Vorbereitung auf den Afrika-Cup. Außerdem ist Pawel Wszolek nach einem positiven Corona-Test noch bis Mitte kommender Woche in seiner polnischen Heimat in Quarantäne. Möglicherweise kehrt der Sommer-Einkauf nach nur einem Pflichtspieleinsatz ohnehin nach Polen zurück. Medienberichten zufolge soll sich Ex-Club Legia Warschau für ihn interessieren.

Fischer war nach der Einheit trotz des geschrumpften Kaders zufrieden. „Rein von den Werten haben die Jungs nicht viel verloren“, sagte der Schweizer über den Fitnesszustand nach der Weihnachtspause.

Lesen Sie hier mehr über den 1.FC Union!>>