Unions Österreicher Christopher Trimmel (r.) wartet jetzt auf seine Länderspiele Nummer 8 und 9. Foto: imago images/Gepa

Große und überraschende Freude für Unions Kapitän Christopher Trimmel (33). Der Verteidiger wurde vom österreichischen Nationaltrainer Franco Foda für die Nations-League-Spiele am Freitag in Norwegen und gegen Rumänien (7. September) nachnominiert. Trimmel ersetzt Konrad Laimer. Der Mittelfeldspieler von RB Leipzig laboriert an einem Knochenödem.

Damit kann Trimmel, der 2009 sein erstes Länderspiel bestritten hatte und in vier Qualifikationsspielen zur auf 2021 verschobenen Europameisterschaft wieder auf dem Platz stand, auf seinen achten und neunten Einsatz für sein Land hoffen.