Traktoren verlegen den neuen Rasen im Stadion An der Alten Försterei. Matthias Koch

Auch schön: Während die Eisernen eine Woche lang auf Auswärtstour waren, wurde in der Alten Försterei fleißig gewerkelt und vorbereitet, sodass am Montag ein neuer Rasen für die Köpenicker Zauberfüße verlegt werden konnte.

Schon am kommenden Wochenende dürfen die Unioner das neue Geläuf genießen und so dann auch die Gäste aus Mönchengladbach aus dem Stadion schießen.