Union-Stürmer Kevin Behrens hat sich mit Corona infiziert und verpasst das Derby gegen Hertha BSC City-Press

Die Corona-Infektionszahlen steigen in Deutschland rasant, lassen die Fans um ein ausverkauftes Derby zittern und haben nun auch den 1. FC Union erwischt! 

Stürmer Kevin Behrens hat sich mit Covid-19 angesteckt und verpasst das Derby gegen Hertha BSC (Sonnabend, 18.30 Uhr). Behrens wurde während der Länderspielpause positiv getestet und hat sich umgehend in häusliche Quarantäne begeben. Da die Auszeit mindestens fünf Tage beträgt, kann Behrens definitiv nicht beim Derby dabei sein. 

Lesen Sie auch: Unions Derby-Fluch: Wer gegen Hertha BSC traf, wurde nicht mehr wirklich glücklich >>

Auch Becker fehlt im Union-Training

Der 30-Jährige fehlte bereits beim Trainingsauftakt am Montag wegen Anzeichen einer Erkältung. Zur Sicherheit wurde ein PCR-Test durchgeführt, der ein positives Ergebnis brachte. Auch Stürmerkollege Sheraldo Becker fehlte am Montag angeschlagen. Näheres gab es vom Klub dazu nicht. Allerdings ergaben laut Union alle weiteren Tests der Lizenzspielerabteilung ein negatives Ergebnis.

Auch Hertha hat mit Stevan Jovetic einen aktuellen Corona-Fall. Der Montenegriner infizierte sich in seiner Heimat, womöglich bei einer Party mit der Nationalmannschaft in einem Nachtclub. 

Lesen Sie auch: Hätten Sie das gewusst? Acht Fragen zum brisanten Duell zwischen Union und Hertha >>