Trainingsauftakt beim 1. FC Union Berlin: Cheftrainer Urs Fischer (2. v. r.) gibt seinen Schützlingen schon mal die Marschrichtung vor.  dpa/Michael Hundt

Trainingsauftakt beim 1.FC Union. Mit blendender Laune bei allen Beteiligten trotz strömenden Regens. Egal ob am Rand, wo Spielerberater Christian Nerlinger seinen Schützling Timo Baumgartl an seinem ersten offiziellen Arbeitstag bei den Eisernen begleitete, oder in der Mitte, wo die beiden Geburtstagskinder der vergangenen Tage – Co-Trainer Markus Hoffmann und B-Junior Malick Sanogo  – erst einmal im Kreis abgeschossen wurden. 

Für Trainer Urs Fischer und seine derzeit 26 Mann umfassende Truppe  – am Spätnachmittag wurde noch die überraschenden Verpflichtung des 30-Jährigen Kevin Behrens (Sandhausen) bekannt gegeben –nur der Auftakt für die kommenden Tage, in denen man auch Anthony Ujah – übte am Donnerstag abseits der Kollegen noch mit Reha-Trainer Christopher Busse – wieder ans Mannschaftstraining heranführen will. Spätestens nach der Rückkehr aus Bad Saarow soll der Nigerianer nach seinem Seuchenjahr bei den Eisernen wieder eine Rolle spielen. 

Lesen Sie mehr zum 1. FC Union