Auch Hunden schmeckt im Sommer ein kühles Eis - es sollte aber speziell für die Tiere hergestellt sein.
Auch Hunden schmeckt im Sommer ein kühles Eis - es sollte aber speziell für die Tiere hergestellt sein. imago/agefotostock

Nach angenehmen Temperaturen am Wochenende wird’s diese Woche wieder richtig heiß: Laut Wetter-Experten könnten die Temperaturen am Mittwoch und am Donnerstag wieder auf bis zu 37 Grad klettern. Dann geraten nicht nur wir Menschen gehörig ins Schwitzen, sondern auch unsere Haustiere. In der vergangenen Woche gab es an dieser Stelle bereits Tipps gegen Hitze – und diese Woche habe ich mir etwas Besonderes überlegt: Haben Sie Ihren Lieblingen schonmal ein kühles Eis gezaubert? Hier kommen ein paar Rezepte!

Lesen Sie dazu jetzt auch: Tränen-Appell aus dem Tierheim Berlin: Katze Bonny und Hamster Monti ausgesetzt – die Botschaft dahinter ist so traurig >>

Denn: Auch Hund und Katze wollen sich bei großer Hitze abkühlen. Sie können nämlich gar nicht oder nur sehr wenig schwitzen, kühlen sich meist beim Hecheln ab. Und freuen sich demzufolge auch über ein leckeres Eis! Das rät auch Beate Kaminski, Sprecherin des Tierheim Berlin. „Machen Sie Hundeeis selbst, indem Sie kleine Backformen oder Plastebecher mit Naturjoghurt, Leberwurst oder auch Dosenfutter befüllen und einfrieren.“

Tolle Rezepte: So zaubern Sie leckeres Eis für Hunde!

Das ersetzt natürlich keine vollwertige Mahlzeit, sollte höchstens eine kleine Leckerei für Zwischendurch sein – wir Menschen würden ja auch nicht das Mittag- oder Abendessen völlig durch Eiscreme ersetzen. Aber: Was gehört ins Eis für Hunde oder Katzen? Da gibt es zahlreiche Varianten – erlaubt ist, was dem Vierbeiner schmeckt!

Auch für Hunde ist ein Eis im Sommer echt erfrischend. Wer will, kann es auch in richtigen Eis-Formel zubereiten - das Füttern schweißt zusammen!
Auch für Hunde ist ein Eis im Sommer echt erfrischend. Wer will, kann es auch in richtigen Eis-Formel zubereiten - das Füttern schweißt zusammen! imago/blickwinkel

Beispiel Hunde-Eis: Eine beliebte Variante lässt sich ganz einfach aus etwas Joghurt und Melone herstellen. Dafür etwa 100 Gramm Naturjoghurt mit 50 Gramm zerdrückter Wassermelone mischen. Dann in Eiswürfelförmchen füllen und einfrieren. So kann das Eis prima portioniert werden.

Jetzt lesen: Trauriges Tier-Schicksal: Arme Hunde-Oma Helga im Tierheim Berlin sucht ein Zuhause: Bitte, lasst mich nicht im Tierheim sterben! >>

Eine andere Variante: Vermischen Sie etwa 3 Esslöffel körnigen Frischkäse mit 2 Esslöffeln Leberwurst. Wichtig: Es sollte spezielle Hunde-Leberwurst sein, denn die normale ist oft sehr fetthaltig und stark gewürzt. Etwas Öl sorgt dafür, dass sich alles gut vermengen lässt. In Eiswürfelformen füllen, einfrieren, fertig. Natürlich lässt sich auch Nassfutter gut zu Eis verarbeiten: Mit etwas Wasser oder Naturjoghurt vermischen, pürieren und einfrieren.

Eis für Katzen: Diese Rezepte machen die Stubentiger glücklich!

Doch nicht nur Hunde, auch Katzen kann man mit einem erfrischenden Eis glücklich machen. Auch hier bietet sich püriertes und eingefrorenes Nassfutter an. Auch viele Katzen mögen Joghurt, der sich prima zu Eis verarbeiten lässt. Eine andere Option: Füllen Sie Eiswürfelförmchen mit etwas Katzenmilch und „verstecken“ Sie in jeder Form ein paar Knusper-Leckerlis – so freut sich der Stubentiger noch über eine knackige Überraschung. Aber: Auch Thunfisch ist beliebt! Für ein leckeres Thunfisch-Eis einfach eine Dose Thunfisch mit etwas Wasser pürieren, in Förmchen füllen und einfrieren.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Wie schützen sich Tiere vor Hitze? Was kann ich Tieren bei Hitze helfen? Das kleine Hitze-ABC für Tierfreunde >>

Auch Haustiere sollten Eis aber nur in Maßen futtern. Wichtiger ist es auch, anderweitig für Abkühlung zu sorgen. Also: Halten Sie ein kühles Eckchen bereit, in das sich die Vierbeiner zurückziehen können, meiden Sie Gassirunden in der Mittagshitze und lassen Sie Hunde nicht auf dem aufgeheizten Pflaster laufen. Faustregel: Wenn der Mensch auf dem Asphalt nicht laufen kann, sollte es auch der Hund nicht tun müssen. Können Sie gut durch die Hitze!

Lesen Sie dazu jetzt auch: Unfassbarer Tier-Schicksal: Diese Katzenbesitzer sollten sich schämen! Kater Smokey im Internet verschenkt – der Grund ist UNFASSBAR >>

KURIER-Autor Florian Thalmann schreibt jede Woche über Tiere.
Kontakt in die Redaktion: wirvonhier@berlinerverlag.com