Aston-Martin-Besitzer Lawrence Stroll will nichts weniger als den Weltmeister-Titel. Foto: imago images/Motorsport Images

Mit Sebastian Vettel (33) ab durch die Decke! Der Ex-Ferrari-Star soll das neue Aston-Martin-Team ganz nach oben bringen. Teambesitzer Lawrence Stroll (61) gibt die Richtung vor. Der milliardenschwere Kanadier:   „Sebastian wird uns führen. Um Weltmeister zu werden, müssen meine Leute denken und handeln wie Weltmeister. Das schafft man, indem man einen viermaligen Champion ins Team holt.“

Schrittweise eingeführte Budget-Obergrenze, neue technische Reglement ab 2022 – anders als Mercedes, Red Bull oder Ferrari muss Stroll sein Team nicht schrumpfen, um allen gerecht zu werden. Stroll: „Besonders der Ausgabendeckel spielt uns in die Hände. Ich will dort weitermachen, wo wir im vergangenen Jahr aufgehört haben, nur stärker.“

Mit weniger als dem Maximum gibt er sich nicht zufrieden: „Ein Titelgewinn für Aston Martin ist sehr realistisch.“