Die Fans durften bisher nur einmal beim Derby dabei sein. ES war das erste Stadtduell in der Bundesliga im November 2019, was Union 1:0 gegen Hertha gewann. Danach folgte Corona. Imago Images/Koch

Die EM läuft auf Hochtouren, die Bundesliga bereitet sich auf die nächste Saison vor. Die DFL hat den Spielplan 2021/22 erstellt. Der 1.FC Union kann jubeln. Die Köpenicker starten am 14. August mit einem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen. Hertha BSC muss zuerst beim Fast-Absteiger 1.FC Köln ran.

Wann steigen die Derbys zwischen Rot-Weißen und Blau-Weißen?

Da müssen sich die Fans beider Klubs die Wochenenden um den 20. November und den 9.April (genaue Termine stehen noch nicht fest) dick anstreichen.

Das Hinspiel, also das Bundesliga-Stadtduell Nummer 5, findet wie in den Saisons zuvor in der Försterei statt, das Rückspiel im Olympiastadion. Die Bilanz bisher: zwei Siege für Hertha (4:0 und 3:1), ein Sieg für Union (1:0), ein Unentschieden (1:1).

Wann geht es gegen die großen Bayern?

Hertha hat den harten Brocken bereits am 3. Spieltag – in München. Union hat in der Hinrunde am 10. Spieltag ein Heimspiel gegen den Rekordmeister.

Wie hart wird der Start?

Die Unioner spielen in den ersten vier Partien dreimal zu Hause. Das ist ein Vorteil. Die Herthaner müssen zunächst dreimal in der Fremde ran. Klingt schwieriger, schließlich ist die Auswärtspartie in München inklusive. Doch Köln und dann am 4. Spieltag Aufsteiger Bochum sind machbar.

Was ist mit den Fans?

Die größte Frage bleibt dieselbe wie vergangene Saison: Dürfen Anhänger in Corona-Zeiten wieder ins Stadion und wenn ja, wie viele? Tendenz: Zum Saisonstart Mitte August dürfen die Arenen zur Hälfte gefüllt werden. Spätestens im Herbst, wenn das Virus wieder massiver zuschlagen sollte, könnte es wieder leere Ränge geben. Das würde dann auch für das Derby in der Försterei gelten.

So spielt Union die Hinrunde:

1. Spieltag: Leverkusen (H)

2. Spieltag: Hoffenheim (A)

3. Spieltag: Gladbach (H)

4. Spieltag: Augsburg (H)

5. Spieltag: Dortmund (A)

6. Spieltag: Bielefeld (H)

7. Spieltag: Mainz (A)

8. Spieltag: Wolfsburg (H)

9. Spieltag: Stuttgart (A)

10. Spieltag: Bayern (H)

11. Spieltag: Köln (A)

12. Spieltag: Hertha BSC (H)

13. Spieltag: Frankfurt (A)

14. Spieltag: Leipzig (H)

15. Spieltag: Greuther Fürth (A)

16. Spieltag: Freiburg (H)

17. Spieltag: Bochum (A)

So spielt Hertha in der Hinrunde:

1. Spieltag: Köln (A)

2. Spieltag: Wolfsburg (H)

3. Spieltag: Bayern (A)

4. Spieltag: Bochum (A)

5. Spieltag: Greuther Fürth (H)

6. Spieltag: Leipzig (A)

7. Spieltag: Freiburg (H)

8. Spieltag: Frankfurt (A)

9. Spieltag: Gladbach (H)

10. Spieltag: Hoffenheim (A)

11. Spieltag: Leverkusen (H)

12. Spieltag: 1. FC Union (A)

13. Spieltag: Augsburg (H)

14. Spieltag: Stuttgart (A)

15. Spieltag: Bielefeld (H)

16. Spieltag: Mainz (A)

17. Spieltag: Dortmund (H)

Lesen Sie hier mehr Sport!