Thomas Dreßen muss die Skistöcker in de3n nächsten Wochen gegen Gehhilfen austauschen. Foto: dpa

Das ist ganz bitter! Deutschlands Ski-Star Thomas Dreßen (27) wird an der Hüfte operiert. Wie lange der Speedspezialist ausfällt, ist völlig offen!

„Ich habe seit über zwei Jahren Probleme mit der Hüfte und habe es vor Schmerzen nicht mehr ausgehalten. Bei der OP wird das komplette Gelenk angeschaut und danach richtet sich dann, wie lange es dauern wird, bis ich wieder Ski fahren kann“, erklärt Dreßen.

Bei einer MRT-Untersuchung vergangenen Freitag wurde ein freiliegender Gelenkkörper diagnostiziert. „Ich muss die Situation jetzt akzeptieren. Wir werden einen gescheiten Reha-Plan machen, um das langfristig in den Griff zu kriegen. Ich werde alles tun, damit ich wieder stark zurückkomme“, gibt sich Dreßen kämpferisch.

Dreßen, der im Januar 2018 die legendäre Streif in Kitzbühel gewann, hatte schon mehrere Verletzungen hinter sich. Kreuzbandriss im November 2018, danach kugelte er sich beide Schultern aus. Jetzt die Hüfte!