Vielseitigkeitsreiter Michael Jung holte schon 2012 und 2016 Gold. Auch in Tokio ist er wieder Topfavorit. Foto: dpa

In Rio de Janeiro eroberte das deutsche Team vor fünf Jahren 42 Medaillen, davon 17 goldene. Wie sind die Aussichten der über 430köpfigen Mannschaft in den 33 Sportarten diesmal?

Badminton

Außenseiterchancen hat das Mixed-Doppel.

Baseball/Softball

keine deutschen Teams dabei

Basketball

Ohne NBA-Star Dennis Schröder (ungeklärte Versicherungsfragen) muss zunächst die schwierige Gruppe mit Italien, Australien und Nigeria überstanden werden. Im 3x3-Basketball sowie bei den Frauen ist kein deutsches Team vertreten.

Beachvolleyball

 Alle drei deutschen Duos zählen nicht zum engsten Favoritenkreis.

Bogenschießen

In vier von fünf Entscheidungen dabei. Eine Medaille ist das Ziel. Nur die Männer verpassten das Team-Ticket knapp.

Boxen

Eine Medaille würde einer Sensation gleichen.

Maximilian Hartung hat mit dem Säbel Medaillenchancen. Foto: Imago Images/Beautiful Sports

Fechten

Wie in Rio droht eine Nullnummer. Nur Säbelfechter Max Hartung ist als Athletensprecher einer der Köpfe des deutschen Teams und eine Medaillenhoffnung.

Fußball

DFB-Trainer Stefan Kuntz will mit seiner Mannschaft ähnlich auftrumpfen wie beim Gewinn der U21-Europameisterschaft vor einem guten Monat.

Gewichtheben

Minimalziel sind Platzierungen unter den Top Acht.

Golf

Die vier Starter gehören nicht zu den Medaillen-Kandidaten.

Handball-Nationaltrainer Alfred Gislason peilt mindestens das Viertelfinale an.  Foto: dpa

Handball

Bundestrainer Alfred Gislason hat zunächst das Viertelfinale als Ziel ausgegeben, von dort aus will sich das Team Schritt für Schritt der erhofften Medaille entgegenarbeiten.

Hockey

Die Männer sind Mitfavorit auf Gold. Auch die Damen wollen um die Medaillen mitspielen.

Judo

Weltmeisterin Anna-Maria Wagner (bis 78 Kilogramm) und die WM-Dritte Theresa Stoll (57 Kilogramm) dürften erneut die größten Hoffnungen sein. Bei den Männern gilt der Weltranglisten-Zehnte Dominic Ressel (bis 81 Kilogramm).

Kanu

Sportdirektor Jens Kahl erwartet von den Rennkanuten sechs bis sieben Medaillen. Im Kanuslalom werden von den vier Startern zwei weitere Medaillen anvisiert.

Karate

Europameister Jonathan Horne (über 75 kg) gehört zu den Favoriten. Neben dem Pfälzer hat auch Noah Bitsch bei der Olympia-Premiere seiner Sportart gute Aussichten.

Klettern

Bei der Olympia-Premiere sind Alexander Megos und Jan Hojer dabei. Megos (27) und haben Medaillenchancen, Topfavoriten sind andere. Bei den Frauen sind keine Deutschen dabei.

Deutschlands beste Weitspringerin Malaika Mihambo will aufs Treppchen. Foto: Imago Images/Beautiful Sports

Leichtathletik

Der Kreis der großen Hoffnungsträger ist klein: Malaika Mihambo (Weitsprung), Konstanze Klosterhalfen (10 000 Meter), Johannes Vetter und Christin Hussong (beide Speer) sowie Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul.

Moderner Fünfkampf

Fabian Liebig und Annika Schleu zählen zu den Medaillen-Kandidaten.

Pferdesport

Das Dressur-Team ist Topfavorit. Immer für eine Medaille gut ist der dreimalige Olympiasieger Michael Jung.

Der Berliner Radrennfahrer Maximilian Schachmann darf sich Hoffnungen machen. Foto: dpa

Radsport

Maximilian Schachmann (Berlin) ist ein ernsthafter Medaillenkandidat. Die meisten Medaillen sollte es auf der Bahn geben.

Ringen

Der dreimalige Weltmeister Frank Stäbler will beim letzten großen Turnier der Karriere sich die ersehnte Olympia-Medaille holen. Auch Denis Kudla und Ex-Weltmeisterin Aline Rotter-Focken sind Podiumskandidaten.

Rudern

Nach zweimal Gold und einmal Silber 2016 in Rio hofft der DRV auf eine ähnliche Ausbeute in Tokio.

Rugby

kein deutsches Team dabei

Schießen

So erfolgreich wie in Rio mit dreimal Gold und zweimal Silber waren die Schützen bei Olympia noch nie. Diesmal soll es mindestens eine Medaille geben.

Einer der wenigen Medaillenkandidaten im Schwimmen. 1500-Meter-Freistil-Spezialist Florian Wellbrock. Foto: dpa

Schwimmen

Nach zwei Spielen ohne Medaillen im Beckenschwimmen ruht die Hoffnung auf Doppel-Weltmeister Florian Wellbrock über 1500 Meter Freistil. Der 23-Jährige zählt auch im Freiwasser zu den Medaillenkandidaten.

Segeln

Die DSV-Flotte startet mit großen Medaillen-Ambitionen in die Regatten in Enoshimas Sagami-Bucht. Allen voran Laser-Weltmeister Philipp Buhl, die Rio-Dritten Erik Heil/Thomas Plößel im 49er und die 49erFX-Europameisterinnen Tina Lutz/Susann Beucke.

Skateboard

Lilly Stoephasius (14) ist die jüngste Teilnehmerin im deutschen Team. Als Vize-Europameisterin und WM-Dritte darf sich die Berlinerin zum erweiterten Kreis der Favoriten zählen.

Surfen

Zur Olympia-Premiere des Wellenreitens hat es der in Costa Rica aufgewachsene Leon Glatzer (24) geschafft, ist für eine Überraschung gut.

Taekwondo

Der einzige Starter Alexander Bachmann (über 80 kg) ist einer der Mitfavoriten.

Tennis

Angelique Kerber hat ihren Start nach langem Überlegen abgesagt. Die Absagen anderer Topspieler vergrößern die Chancen für Alexander Zverev.

Tischtennis

Wird Timo Boll fit, zählt er und der frühere Weltranglisten-Erste Dimitrij Ovtcharov zu den Medaillen-Kandidaten im Einzel und vor allem mit der deutschen Mannschaft.

Triathlon

Chancen hat vor allem Laura Lindemann im Einzel und die Mixed-Staffel.

Turnen

Die größten Medaillenchancen werden Lukas Dauser am Barren eingeräumt.

Volleyball

kein deutsches Team dabei

Wasserball

kein deutsches Team dabei

Wasserspringen

Rekordeuropameister Patrick Hausding will eine dritte Olympia-Medaille Martin Wolfram und Tina Punzel könnten überraschen.

Lesen Sie hier mehr Sport!