Cam Newton soll in New England den abgewanderten Tom Brady ersetzen. imago-images/Icon SMI

Der American-Football-Profi und frühere MVP-Spieler Cam Newton steht vor einem Wechsel zu den New England Patriots. Der 31 Jahre alte Quarterback habe einen Ein-Jahres-Vertrag bei dem Verein unterschrieben, berichtete der US-Sportsender ESPN am Montag. Newton, der bis zum März bei den Carolina Panthers unter Vertrag stand, soll den zu den Tampa Bay Buccaneers abgewanderten Star-Quarterback Tom Brady ersetzen, hieß es weiter. Brady führte die Patriots zu sechs NFL-Meisterschaften, zuletzt 2019.

Cam Newton, der im Draft 2011 als Erster ausgewählt wurde, gewann 2015 den Titel für den wertvollsten Spieler der Saison (MVP) und führte Carolina bis ins Endspiel, das jedoch gegen die Denver Broncos verloren ging. In der vergangenen Saison machte Newton aufgrund langanhaltender Verletzungen nur zwei Spiele. Aktuell arbeitet er an seinem Comeback nach einer Fußverletzung.

Newton gilt, anders als Brady, als extrovertierter, moderner Quarterback, der neben exzellenten Passwerten auch auf ein überdurchschnittlich starkes Laufspiel zurückgreifen kann. Seine MVP-Saison, in der er den Ball, neben 35 Touchdown-Pässen, auch zehnmal selbst in der Endzone ablegte, gilt als statistischer Wegbereiter für heutige Superstars, wie den amtierenden MVP Lamar Jackson.

Den New England Patriots gelingt mit der Verpflichtung des vertragslosen Quarterbacks der bislang einzigartige Coup, in ein und derselben Offseason einen ehemaligen MVP zu verlieren und gleichzeitig einen ehemaligen MVP zu aquirieren. Das gab es in der NFL bislang noch nie.