Mick Schumacher ist gut gelaunt. Platz 3 auf dem Hungaroring macht ihn glücklich. Foto: imago images/Motorsportimages

Rauf aufs Treppchen! Mick Schumacher (21), Sohn von Formel-1-Legende Michael Schumacher, wird in der Formel 2 auf dem Hungaroring mit seinem Prema-Boliden Dritter. Ein Fest auf dem Podest!

Sieger wurde Teamkollege Robert Schwarzman vor seinem russischen Landsmann Nikita Masepin (Hitech). Der hatte Schumi II in der letzten Runde noch abgefangen.

Trotzdem freute sich Mick: „Das sind viele Punkte für das Team, über die wir uns sehr freuen. Auch wenn wir das Podium gerne noch früher in dieser Saison geschafft hätten.“ Für Schumi Junior ist es zum zweiten Mal in seiner Formel-2-Karriere, dass er auf dem Podium steht.