Trainer Jaron Siewert will die Füchse nächste Saison wieder ganz nach vorne in der Handball-Bundesliga bringen. Foto: dpa

Humor hat er ja! Fünf Tage vor dem Trainingsstart zeigt sich Jaron Siewert, neuer Coach der Handball-Füchse, von seiner lustigen Seite. Siewert ist mit 26 Jahren der jüngste Bundesliga-Trainer aller Zeiten.

Angesprochen darauf sagt er mit viel Witz: „An dem Alter kann ich nichts ändern, das ist ein Produkt meiner Eltern.“ Der Mann, der von Zweitligist TuSEM Essen kommt und früher selbst bei den Füchsen spielte, geht selbstbewusst an seine neue Aufgabe ran: „In den letzten drei Jahren in Essen habe ich mein Alter aber auch mit Qualität untermauert.“

Jetzt ist er zurück in Berlin und sagt: „Bei mir kribbelt es. Der Verein ist ein Teil Heimat für mich. Darauf habe ich die letzten Jahre hingearbeitet und auch sehr viel investiert. Das ist jetzt ein Traum, der wahr wird.“