Lilly Stoephasius trainiert in Berlin für Olympia. AFP/Odd Andersen

Das britisch-japanische Skateboard-Wunderkind Sky Brown (12) traut der jüngsten deutschen Olympia-Teilnehmerin Lilly Stoephasius (14) viel zu. „Lilly ist richtig gut.“ Das sagte Brown dem Nachrichtenportal t-online und ergänzte: „Ich glaube, dass sie das wirklich gut hinbekommen wird. Lilly wird immer besser. Ich bin gespannt zu sehen, was sie machen wird. Sie ist sehr gut.“

Stoephasius-Konkurrentin Brown gilt als Favoritin

Brown könnte bei den Spielen in Tokio (23. Juli bis 8. August) als jüngste Olympiasiegerin aller Zeiten in die Geschichte eingehen, in der Disziplin Park gehört die junge Britin zum Favoritenkreis. In diesem Wettbewerb tritt auch Stoephasius an. „Ich sehe sie bei jedem Wettbewerb und verfolge ihre Aktivitäten natürlich auch in den sozialen Medien. Sie veröffentlicht da so viele coole Skate-Clips und hat sich so stark weiterentwickelt. Sie inspiriert mich auch“, sagte Brown.

Lesen Sie auch: Hier fliegt Lilly: 13-jährige Berlinerin qualifiziert sich für Olympia >>

Browns persönliche Bestrebungen in Tokio sind nicht nur auf eine Medaille fixiert. „Mein Ziel ist es, Grenzen zu verschieben und dadurch vor allem Mädchen zu inspirieren“, sagte Brown. „Ich glaube, viele Leute wissen gar nicht, wie viele Mädchen richtig gut Skateboard fahren können.“