Lewis Hamilton wirkt seit Wochen sehr nachdenklich. Jetzt schrieb er emotionale Worte an seine Fans. Imago Images

Was ist bloß mit dem siebenfachen Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (37) los? Vor drei Monaten wurde gerätselt, ob er seine Karriere an den Nagel hängt. Tat der Mercedes-Pilot dann doch nicht. Doch jetzt meldet sich Hamilton wieder mit einem besorgniserregenden Beitrag auf Instagram zu Wort. Viele Motorsport-Fans fragen sich: Leidet der Brite unter Burn-out?

Auf Instagram schrieb er direkt an seine Anhänger: „Das ist ein so hartes Jahr mit all dem, was um uns herum passiert. Es ist nicht leicht, positiv zu bleiben. Ich habe mental und emotional seit Langem Mühe, immer weiterzumachen, das erfordert viel Anstrengung, aber wir müssen weiterkämpfen – wir haben so viel zu tun.“

Ist es ein Hilferuf?

Es ist mehr als nur die Äußerung über seinen Frust wegen des verpatzten WM-Starts mit seinem Mercedes-Boliden. Seine Worte wirken wie von einem Menschen, der gerade komplett ausgelaugt ist und Mühe hat, sich zu motivieren. Es liest sich wie ein Hilferuf.

Das Ganze wird noch deutlicher, weil er direkt auf das Tabuthema „psychische Probleme “eingeht. „Ich schreibe das, um euch klarzumachen – es ist okay, wenn ihr euch so fühlt. Ihr müsst wissen, dass ihr nicht alleine seid und dass wir das gemeinsam durchstehen.“

Noch mehr Rätsel geben dann die weiteren Sätze auf: „Ein Freund hat mich heute an etwas erinnert: Ihr könnt alles erreichen, was ihr euch in den Kopf setzt. Erinnert euch daran, in Dankbarkeit zu leben, wenn ein neuer Tag beginnt. Ich sende Liebe und Licht.“

Lesen Sie hier mehr Sport >>