An Training ist beim BFC Dynamo nach dem positiven Corona-Test bei einem Spieler erst einmal nicht zu denken. Foto: Patrick Skrzipek

Der Senat hat´s erlaubt, Corona verhindert´s. Eigentlich könnte der BFC nach einem Entscheid vom Dienstag zumindest wieder trainieren. Doch ein positiver Corona-Test eines Spielers, über den der BFC am Mittwochvormittag informiert wurde, verhindert das jetzt.

Den Namen des Spielers veröffentlichten die Dynamos nicht, gaben aber bekannt, dass er am Sonntag beim Spiel gegen den ZFC Meuselwitz Kontakt mit der Mannschaft hatte. „Aufgrund der aktuell geltenden Regelungen war das Mannschaftstraining ohnehin ausgesetzt und wird vorerst auch nicht wieder aufgenommen“, schreibt der BFC auf seiner Internetseite.