Aus und vorbei! Tayfun Korkut ist nicht mehr Hertha-Trainer.
Aus und vorbei! Tayfun Korkut ist nicht mehr Hertha-Trainer. Foto: dpa

Längst überfällig, jetzt ist es nach dem 0:2 in Gladbach passiert. Hertha BSC feuert Erfolglos-Trainer Tayfun Korkut (47), der in der Rückrunde nicht einmal gewinnen konnte. Manager Fredi Bobic, das Präsidium und Korkut selbst berieten nach der Niederlage bei Borussia und trennten sich jetzt.

Der Verein gab zur Entlassung folgendes Statement ab: „Nach intensiver Analyse und Bewertung der aktuellen sportlichen Situation hat sich die Geschäftsführung von Hertha BSC dazu entschieden, Tayfun Korkut mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Cheftrainer der Lizenzmannschaft zu entbinden. Ebenso wird Ilija Aracic ab sofort nicht mehr Teil des Trainerteams sein.“

Noch ist nicht klar, wer nächsten Sonnabend beim Heimspiel gegen Hoffenheim als Chefcoach auf der Bank sitzt. Bobic: „Zunächst einmal möchte ich mich bei Tayfun Korkut und seinem Assistenten Ilija Aracic für ihren Einsatz für Hertha BSC seit November bedanken. Nach verheißungsvollem Start mit sieben Punkten aus den ersten vier Spielen und positivem Trend haben wir nun offen und klar die Entwicklung der Leistungen und Ergebnisse der neun Spiele in der Rückrunde analysiert und sind zu dem Entschluss gekommen, eine nochmalige Veränderung auf der Trainerposition vorzunehmen.“

Korkut sagt zu seiner Entlassung: „Leider konnten wir aus verschiedenen Gründen den guten Start unserer Arbeit nicht halten. Ich möchte mich für die vertrauensvolle und stets offene Zusammenarbeit bedanken und wünsche der gesamten Hertha-Familie den Klassenerhalt und alles erdenklich Gute für die Zukunft.“

Lesen Sie in Kürze mehr!