Markus Lanz und Klaas Heufer-Umlauf verbindet eine gemeinsame Geschichte. Foto: dpa/Ursula Düren, Stefan Gregorowius/ProSieben/dpa

Was haben die TV-Stars Klaas Heufer-Umlauf und Markus Lanz gemeinsam? Natürlich: Beide sind regelmäßig im Fernsehen zu sehen und machen ihren Job offenbar gut. Doch es gibt noch etwas, was die beiden miteinander verbindet – eine unglaubliche Geschichte, die Entertainer Klaas jetzt in seinem Podcast „Baywatch Berlin“ noch einmal erzählte. Denn: In einer seiner Sendung trug Markus Lanz mal die Krawatte von Heufer-Umlaufs Opa!

Wie ist denn das passiert? Das erzählte der TV-Star laut einem Bericht der „tz“ jetzt noch einmal in seinem Podcast, den er zusammen mit seinen „Late Night Berlin“-Kollegen Jakob Lundt und Thomas Schmitt moderiert. „Ich habe mal eine andere Sache gemacht, die man eigentlich eher im privaten Umfeld machen würde“, berichtet er.

Bei „Wetten, dass..?“ überreichte er Lanz eine von Opas Krawatten

Er habe oft seine Oma besucht, als sein Großvater schon gestorben war. Zusammen hätten sie die Sachen seines Opas durchforstet. „Ein paar Sachen habe ich mitgenommen, ein paar brauchte ich aber nicht, zum Beispiel viele Krawatten“, sagt Heufer-Umlauf.

Seine Oma habe daraufhin einen Geistesblitz gehabt: Markus Lanz trage doch gern Krawatten! Weil Opas Krawatten noch zu gut zum Wegschmeißen waren, setzte Heufer-Umlauf die Idee um. Als er kurze Zeit später, im Februar 2014, zusammen mit Joko Winterscheidt bei „Wetten, dass..?“ zu Gast war, nahm er Lanz eine der Krawatten mit.

Lesen Sie dazu auch: Joko und Klaas kapern Berliner Hauptbahnhof! Bleibt die irre Statue jetzt für immer stehen? >>

Die Überraschung kam eine Woche später, als Lanz in seiner Talkshow tatsächlich die Krawatte trug. „Ich rechne ihm das hoch an, weil es so unglaublich lustig ist und ich es wahnsinnig sympathisch finde, bis heute hat er da einen Platz in meinem Herzen“, sagt Klaas stolz. Seine Oma sei an jenem Abend „fast vom Fernsehstuhl gefallen“, sagt er.