Moderator Günther Jauch. dpa/Henning Kaiser

Beim RTL-Quiz „Wer wird Millionär?“ können Kandidaten erstmals drei Millionen Euro gewinnen. Um den neuen Höchstgewinn wird in der ersten Januarwoche gespielt, wie RTL mitteilte.

Der Startschuss fällt am Montag, 3. Januar, um 20.15 Uhr mit einer zweistündigen Folge. Zwei weitere Ausgaben präsentiert Günther Jauch am 4. Januar und 5. Januar. Die „3-Millionen-Euro-Woche“ mündet schließlich im Finale am 6. Januar.

Lesen Sie auch: Antisemitismus-Skandal um Gil Ofarim: Jetzt stellt die Polizei den Fall im „The Westin“ Hotel Leipzig nach >>

Um sich für die Finalsendung zu qualifizieren, müssen die Kandidaten in den drei Folgen von Montag bis Mittwoch mindestens 16.000 Euro erspielen. Mehr wissen die Kandidaten nicht und werden am Donnerstag von Jauch mit den Regeln des großen Finales und einem Angebot, das sie zum dreifachen Millionär machen könnte, überrascht.