Nora Eckartsberg mit Günther Jauch in der letzten Folge von „Wer wird Millionär“. Foto: TVNOW/Stefan Gregorowius

Am Montag wird es erneut spannend im Studio der RTL-Quizshow „Wer wird Millionär“: Auf dem Ratestuhl sitzt Kandidatin Nora Eckartsberg, die sich in der vergangenen Folge von Günther Jauchs Millionensendung schon bis zu 8000-Euro-Frage durchkämpfte. Nun geht es um alles: Schafft die Quizshow-Teilnehmerin es bis zur Million? Das wird sich zeigen. Schon jetzt steht aber fest, was mit dem Geld passiert, dass sie in Jauchs Sendung abräumt.

Denn: Das verriet Nora Eckartsberg schon in der letzten Folge. Sie will mit ihrem Großvater zu einer Safari nach Afrika aufbrechen! Der 91-Jährige begleitete sie in der letzten Episode ins Studio. Auch Jauch durfte den rüstigen Senior kennenlernen, verrät er. Und fragt: „Wo ist er heute?“ Zu Hause, antwortet die Kandidatin. „Er hatte einen nicht verschiebbaren Arzttermin, leider. Deshalb war ich so glücklich, dass ich ihn beim letzten Mal schon dabei hatte.“

Während „Wer wird Millionär“ gibt es plötzlich Reisetipps von Günther Jauch

Dann will es Jauch genau wissen. „Haben Sie sich schon für das Land entschieden, wo sie die Safari hin machen wollen?“ Eckartsberg verneint. Tansania stehe auf der Wunschliste. Und dann gibt es Reisetipps von Günther Jauch, berichtet RTL! „Botswana! Unfassbar! Für mich die schönste Reise, die ich in meinem ganzen Leben gemacht habe.“

Lesen Sie dazu auch: „Wer wird Millionär“: Blackout! Bei DIESER einfachen Frage bekam die Kandidatin rote Ohren >>

Faszinierend sei für ihn die Vielfalt der Tierwelt gewesen. „Und die Sicherheit, mit der man die ganzen Tiere da sieht. Ich dachte, man muss eine Woche warten, bis man da einen Löwen sieht. Aber ich war die erste Nacht da, mache morgens den Reißverschluss runter. Und als ob jemand eine Klappe in der Hand hätte, ,Löwen, die erste‘, ging in 300 Meter Entfernung ein Löwenrudel vorbei. Ich fand es sehr beeindruckend.“

Nora Eckartsberg schaffte es bei „Wer wird Millionär“ mit Günther Jauch immerhin schon bis zur 16.000-Euro.Frage. Foto: TVNOW/Stefan Gregorowius

Eckartsberg kann nur hoffen, dass sie die Reisekasse noch etwas aufpolieren kann – und dass es besser läuft als in der letzten Folge. Da erlitt sie bei einer der simplen Fragen einen Blackout. Sie lautete: „,Der‘ ist der…?“ – die Antwortmöglichkeiten: A) Dativ von „Dativ“, B) Plural von „Plural“, C) Artikel von „Artikel“ und D) Relativsatz von „Relativsatz“.

Bei „Wer wird Millionär“ litt die Kandidatin unter einem Blackout

Die richtige Antwort ist natürlich C – aber Eckartsberg bereitete die Ausgabe Schwierigkeiten. „Also ,Der‘ ist groß geschrieben, deshalb würde ich sagen: kein Artikel“, stellt sie zu Beginn fest. Jauch korrigiert: „Es ist groß geschrieben, weil es am Anfang der Frage steht.“ Während sie überlegt, beginnt er, die Situation zu kommentieren. „Das ist die klassische Phase. Erstmal Verunsicherung. Man versucht, etwas auszuschließen. Dann guckt man immer weiter drauf, es wird immer schlimmer, Panik steigt in einem hoch. Man hat noch nicht mal 500 Euro.“ Am Ende ging aber zum Glück alles gut.

Ob es auch weiter klappt mit den richtigen Antworten? Das zeigt sich am Montag um 20.15 Uhr auf RTL.