Laura Müller wird nur in den Genuss eines weiteren Playboy-Shootings kommen, wenn sie sich von Michael Wendler trennt.
Laura Müller wird nur in den Genuss eines weiteren Playboy-Shootings kommen, wenn sie sich von Michael Wendler trennt. imago/Future Image

Was war das damals für eine Win-win-win-Situation für alle: Als Laura Müller Anfang 2020 auf dem Cover des Playboys gewesen ist, schaffte sie damit den Einstieg ins Showgeschäft, ihr Freund Michael Wendler bekam eine dritte Chance, als Schlagersänger durchzustarten und der Playboy erzielte Verkaufszahlen wie schon lange nicht mehr. Klar, dass der Deutschland-Chef des Magazins nun zum 50. Geburtstag des Playboy auch diese Episode Revue passieren lässt – mit einer eindeutigen Aussage für die Zukunft.

Playboy-Chef erinnert sich: So war das mit Laura Müller und Michael Wendler

Im Interview mit der Bild sprach Boitin über seine Lieblings-Playmates und wurde in diesem Zuge auch auf Laura Müller angesprochen. Die hatte mit ihren Nacktfotos für den erfolgreichsten Playboy seit fünf Jahren gesorgt. Boitin erinnert sich noch zurück, wie der Deal zustande gekommen war. Nachdem er die damals gerade 19-jährige Laura Müller im „Sommerhaus“ 2019 gesehen hatte, habe er Michael Wendler angerufen.

Lesen Sie auch: Mobbing bei „Immer wieder sonntags“? Das steckt hinter dem Riesen-Zoff zwischen Stefan Mross und Estefania Wollny! >>

Lesen Sie auch: Michael Wendler: Wieder Interview mit rechtem Sender – dort spricht er über Corona und bettelt um Anerkennung! >>

„Er war zum einen geschmeichelt, eine so begehrte Partnerin an seiner Seite zu haben“, berichtete Biotin nun. Und er sagt, Michael Wendler habe damals durchaus erkannt, dass die Karriere seiner Freundin auch ihm helfen könne, noch einmal als Sänger durchzustarten. Und auch bei den Aufnahmen sei Michael Wendler sehr stolz auf seine junge Freundin, die inzwischen sogar seine Ehefrau geworden ist, gewesen.

Playboy-Chef: neues Shooting für Laura Müller nur ohne Michael Wendler

Trotz des großen Erfolges: Eine neue Zusammenarbeit mit Laura Müller wird es vorerst nicht geben. Playboy-Chef Boitin stellt unmissverständlich klar: „Solange Laura mit Michael Wendler zusammen ist, wird es kein zweites Shooting mit ihr geben.“ Kein Wunder, schließlich will sich der Playboy nicht einen PR-Klotz wie den ehemaligen Schlagersänger Michael Wendler ans Bein binden, der seit inzwischen fast zwei Jahren nur noch als Corona-Leugner und Verschwörungstheoretiker auf sich aufmerksam macht.

Lesen Sie auch: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist jetzt Patenonkel von Bushidos Drillingen! >>

Zudem wurden zuletzt einige Spitzen zwischen Playboy und dem Wendler ausgetauscht. Denn auf dem Onlyfans-Profil von Laura Müller, das dem Paar jeden Monat viele Tausend Dollar beschert, hatten die beiden auch Fotos aus dem Playboy-Shooting hochgeladen. Der Playboy drohte daraufhin mit rechtlichen Schritten. Laura Müller und Michael Wendler sollen die Fotos daraufhin wieder gelöscht haben.